Knallhart - eine Berlinstory. Hörbuchfassung zum Film

  • von Gregor Tessnow
  • Sprecher: David Kross
  • 3 Std. 31 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Herausgerissen aus seiner "heilen Welt" in Zehlendorf, landet der fünzehnjährige Michael Polischka mit seiner Mutter in einer heruntergekommenen Wohnung in Neukölln. Beim Versuch, sich im rauhen Kiez zu behaupten, gerät er in einen Strudel aus Schutzgelderpressung und Drogenhandel.
Das Ganze endet... KNALLHART.Gregor Tessnow, Autor, geboren 1969 in Berlin. In der 7. Klasse flog er vom Gymnasium. Er machte seine mittlere Reife auf der Realschule, danach eine Maurerlehre und anschließend das Fachabitur. Sein Bauingenieursstudium brach er nach vier Semestern ab, um Schriftsteller zu werden. Bis er damit Geld verdienen konnte, arbeitete er acht lange Jahre als Taxifahrer...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Juwel

So authentisch kam selten ein Hörbuch daher. David Kross liest dieses Buch wie ein junger Mensch dieses Buch lesen muss. Er ist nicht der perfekte Hörbuchsprecher. Aber bei diesem Buch ist er ein Volltreffer.
Die Geschichte des jungen Michael fesselt von der ersten bis zur letzten Minute. Es zerreisst einem das Herz, wenn man sein Leben und Leiden miterlebt. Ich gebe zu auch eine Träne vergossen zu haben.
Man glaubt ihm jedes Wort, nimmt ihm alles ab, als hätte er es selbst erlebt.
Mein Prädikat: Besonders wertvoll!
Lesen Sie weiter...

- livepanther

Ein Blick ins multikulturelle Herz...

...unserer Hauptstadt Berlin.

Das Buch ist super,
das Hörbuch ist brilliant,
die Verfilmung ist genial! (Verfilmt vom WDR)

Es kommt nur sehr selten vor, dass es wirklich unwichtig ist, in welcher Reihenfolge man sich Buch, Hörbuch oder Film zu Gemüte führt - hier ist es nur wichtig, dass Sie entweder Buch oder Hörbuch oder Film kennen (- am Besten alle drei!)

Warum diese Geschichte so wichtig ist? Weil der Autor "knallhart" ein heiliges deutsches Tabu bricht. Ein Blick nach Neukölln ohne rosarote Brille.
Wie fühlt man sich als Jugendlicher, wenn man „abgezogen" wird? Das ist eine Frage die sich mehr Menschen stellen sollten. Denn genau dieses Gefühl des ausgeliefert seins und der Ohnmacht, das können Sie hier miterleben und nachempfinden. Eine wichtige Erfahrung!
Lesen Sie weiter...

- A. Leonhardt

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.03.2006
  • Verlag: Berliner Hörspiele