Light & Darkness

  • von Laura Kneidl
  • Sprecher: Christiane Marx
  • 11 Std. 8 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gute Story - zu wenig Tiefgang

Die Idee der Story ist gut, in einigen Teilen sehr detailliert, in anderen für mich viel zu oberflächlich und zeitweise unsinnig. Warum sind Kinder Deligierte und sollen sich um teilweise 100 Jahre alte Wesen kümmern? Dante soll ein Dämon sein, aber besonders dämonisch ist er nicht. Zum Ende des Buches bleibt viel offen. Was passiert mit Artikel 6&9? Wie geht es mit den Impia und Censio weiter? Warum wirkt Valix bekannt? Was ist mit der Vergangenheit von Kane? Sie wird mehrfach im Buch erwähnt, aber nicht wieder aufgegriffen. Man erwartet förmlich einen zweiten Teil. 2013 schien die Autorin gewillt die Geschichte fortzusetzen. Leider hat sie sich das 2015 wohl anders über legt. Dadurch wirkt die Geschichte nicht durchdacht und unstimmig, als hätte die Autorin beim schreiben die Lust verloren. Schade!
Die Sprecherin war OK. Ihr Sprachtempo ist recht hoch, sie hetzt durch den Text. Zeitweise wirkt die Stimmlage arrogant und nervig.
Lesen Sie weiter...

- Meitje

wie Licht und Dunkelheit

Light & Darkness von Laura Kneidl erschien als Print im Juli 2016, gesprochen hat Christiane Marx.
Es handelt sich hier um eine romantische Dystopie, und es geht um das Mädchen Light, sie lebt in einer zukünftigen Welt, in der Vampire, Gestaltwandler und andere Paranormale existent sind. Doch den Paranormalen ist es verboten, sich ohne menschliche Begleitung, in der Öffentlichkeit zu bewegen, das dürfen sie nur mit ihren Delegierten. Menschen und Paranormale werden mittels eines ausgefeilten psychologischen Fragebogens, ausgewählt und einander zugeteilt.Doch bei Light versagt dieses ausgeklügelete Auswahlsystem, denn statt einer weiblichen Paranormalen, wurde ihr Dante, ein männlicher Dämon, zugewiesen.
Mir hat die Idee sehr gut gefallen, dass es eine Organisation gibt die den täglichen Umgang, und die Integration, der Parnormalen regelt. Wie im wirklichen Leben gibt es Gegner aus beiden Seiten. Der tägliche Kleinkrieg, und Wortgefechte, von Light und Dante haben mir sehr gut gefallen, köstlich, und ich musste zwischendurch herzhaft lachen.

Geschrieben ist die Geschichte in der 3. Person mit wechselnder Perspektive, was mir sehr gut gefallen hat, und auch die Sprecherin setzt dies sehr gut um, denn ich konnte ihr sehr gut folgen. Die Geschichte ist vom schreibstil sehr flüssig und locker.
Mein Fazit:Die Geschichte und die Idee dazu hat mir sehr gut gefallen und die Wahl der Sprecherin ist sehr gut gelungen, ich war nach kurzer Zeit vollkommen in die Geschichte eingezogen.Von mir gibt es 5 Sterne und eine absolute Hörempfehlung.
Lesen Sie weiter...

- Sabine

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.06.2017
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH