Manche Mädchen müssen sterben

  • von Jessica Warman
  • Sprecher: Judith Hoersch
  • 13 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ihr 18. Geburtstag sollte der Anfang von etwas Neuem sein. Doch er war das Ende von allem… Nach einer durchfeierten Nacht auf der Jacht ihrer Eltern wird Liz Valchar von einem merkwürdigen Geräusch geweckt. Irgendetwas schlägt beständig gegen die äußere Bootshülle. Liz entdeckt eine Gestalt im Wasser ... und erkennt voller Entsetzen, dass sie auf ihren eigenen leblosen Körper hinabblickt. Und obwohl Liz nun tot ist, ist sie immer noch da - auch wenn niemand sie mehr sehen kann. Während die junge Frau zu verstehen versucht, warum sie sterben musste, wird ihr allmählich klar, dass ihr ganzes Leben eine Lüge war. All jene, die sie geliebt hat, verbargen dunkle Geheimnisse vor ihr. Doch auch Liz selbst war nicht so perfekt, wie sie stets glauben wollte. Und längst nicht so unschuldig…

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein berührender Thriller vom ersten Satz an.
-- Das Beste für die Frau

Spannend zu lesen.
-- Nautilus

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Naja - die Sprecherin sagt mir überhaupt nicht zu

Ich lausche gerne zu Hörbüchern und finde mich dann gerne in meinem eigenen Kopfkino wieder. Aber dieses Hörbuch macht es mir mit seiner Sprecherin unglaublich schwer, es ist anstrengend und die Stimme besitzt leider kaum Stimmfacetten, so dass ich manchmal recht verwirrt bin und nicht weißt wer jetzt gerade "spricht". Die Dialoge und Erzählungen kommen nicht leicht, natürlich herüber, sondern unglaublich anstrengend. Ich bin wirklich enttäuscht von der Sprecherleistung und kann es leider nur mit 1 Stern benoten, da eine Weltenwanderung so nicht möglich ist und ich mich durch das Hörbuch, trotz ganz interessanter Geschichte, quälen musste. (denn immerhin habe ich ja dafür bezahlt) Teilweise ziemlich langatmig, und voller Stereotype über Cheerleader/Loser/Streber/Muttersöhnchen, und leider völlig nach hinten losgehende Witze, über Abnehmwahn und und und ... Nur bedingt weiterzuempfehlen ...
Lesen Sie weiter...

- Carolin

Oberflächliche Teenie-Mystery

Liz Valchar ist ein Geist, wie sie zu ihrem eigenen Entsetzen feststellen muss. Nicht nur, dass sie in dieser Welt mit einem fremden Jungen gefangen zu sein scheint. Sie hat auch keinerlei Ahnung, warum sie gestorben ist. Und ist Alex Berg am Ende doch gar nicht so fremd?

Die Buchbeschreibung klang durchaus interessant und ich bin seit Jahren fleißiger Hörbuchkonsument, also entschied ich mich, dieses Buch zu kaufen. Allerdings ist dies selbst im Abo fast herausgeschmissenes Geld gewesen. Judith Hoersch ist mit Abstand die schlechteste Leserin, die ich je ein Hörbuch habe vorlesen hören. Ihre abgehackte Intonation, die stetig monoton gleichförmige Sprechmelodie und die langweilige Darstellung der Charaktere haben das Zuhören fast zur Qual gemacht.

Die Story war anfangs auch noch recht interessant wurde aber schnell sehr durchschaubar. Wie jemand behaupten kann, dass sie tiefgründig war, ist mir jedoch ein Rätsel. Es geht einfach nur um eine zickige Highschool Diva, die selbst nicht in das Auto ihrer besten Freunde steigt, bevor die nicht ein paar Krümel aus den Ledersitzen gesaugt haben. Nach ihrem Tod stellt sie plötzlich in zahlreichen Flashbacks und Erinnerungen fest, wie furchtbar gemein und oberflächlich sie und ihre Freunde sind. Dieser Wandel ist nicht nur extrem plötzlich und daher kaum nachvollziehbar, aber er macht auch ein Buch nicht gleich tiefgründig. Nur wenige Charaktere haben einen Hauch von Komplexität, obwohl nicht ein einziger wirklich sympathisch ist.

Positiv zu bemerken ist, dass sich die Autorin nicht auch noch um ein kitschiges, plakatives Ende bemüht. Wirkliche Spannung wird allerdings nie aufgebaut. Dafür passiert einfach zu wenig, nämlich eigentlich fast gar nichts.

Ich kann nicht wirklich zum Kauf dieses Buches raten, vielleicht es jedoch einfacher zu ertragen, wenn es nicht von Frau Hoersch vorgelesen wird.
Lesen Sie weiter...

- Johanna

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 06.01.2012
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland