Zurück zum Urknall

  • von Lucy Hawking, Stephen Hawking
  • Sprecher: Rufus Beck
  • 4 Std. 54 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

George und seine Freunde sitzen in der Klemme: Eric hat mithilfe von Supercomputer Cosmos nicht nur ein Portal für Schwein Freddy geschaffen - er hat George obendrein auf einen Ausflug zum Mond mitgenommen! Zur Strafe droht die Wissenschaftliche Organisation, Cosmos zu beschlagnahmen. Damit ist nicht nur Erics geniales Urknall-Experiment in Gefahr - zu allem Übel wird er auch noch von Professor Zuzubin bedroht! George und Annie wollen Eric unbedingt retten - und kommen hinter eine schreckliche Verschwörung... Ein fantastisches Weltraum-Abenteuer und zugleich ein Hörbuch über die faszinierende Urknalltheorie. Was ein Wurmloch oder "Schrödingers Katze" ist - Georges neue Reise vermittelt packend quantenphysikalisches Wissen. So begeistert Astrophysik jeden!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Appel an die WissenschaftlerInnen von morgen!

Die Fortsetzung der "unglaublichen Reise ins Universum" ist so eine Art "Universum für die Nussschale" für Kinder. Ich bin längst kein Kind mehr und habe auch dazu gelernt. Ich war nie ein Freund von trockenem Lernen. Gerade Physik und Astronomie sowie Kosmologie sind Themengebiete, die man so trocken darstellen kann, dass jeder durchschnittliche Anfänger sich lieber wieder der Trivialliteratur oder seinem Gameboy zuwendet.

"Die Hawkings" verfolgen mit dieser Geschichte ein hohes Ziel! Auf der einen Seite ist es eine spannende Geschichte, in der zwei Kinder in tötliche Gefahr geraten und sich darin heldenhaft beweisen. Dann ist es in gewisser Weise auch durchaus Werbung für den LHC, den Teilchenbeschleuniger in CERN. Das Hawking davon vollkommen überzeugt ist und worin der Nutzen des LHC liegt, wird hier deutlich. Es ist auch absolut nachvollziehbar, wie er argumentiert. Es gibt Rätsel in der Wissenschaft und um diese zu lösen bedarf es u.a. solcher Versuchsanordungen, wie sie nur im LHC möglich sind. Das die Skeptiker dabei sehr, sehr schlecht wegkommen, ist vielleicht die EINE Schwachstelle in dem Roman. Ich meine, es ist okay skeptisch zu sein, wiewohl es falsch wäre, alles zu verteufeln, wie es einst u.a. die Kirche mit all zu vielen wissenschaftlichen Erkenntnissen im Laufe der Geschichte tat. Dann würden wir quasi noch auf den Bäumen leben und in Höhlen wohnen. Das ist auch klar.

Der Roman / das Hörbuch wird mit kleinen wissenschaftlichen Aufsätzen für Kinder / Jugendliche unterbrochen. Darin erfährt man u.a. die Herkunft der Mathematik oder wie unglaublich es ist, dass es dunkle Materie gibt etc. Diese Aufsätze sind nichts für Kinder, die lieber die drei ??? hören (die sehr unterhaltsam sind, die man aber auch entspannt und unkonzentriert hören kann). Kinder und Jugendliche jedoch, die ohnehin etwas für Astrophysik und Kosmologie übrig haben, werden hier vielleicht ein AHA-Erlebnis haben (wie ich auch) und in diesem Idealfall ist der Schritt von diesem Buch zu "echten" Fachbüchern, ggf. auch wieder von Hawking, sehr klein geworden. So ist das Buch ein sehr persönlicher Appell eines Wissenschaftlers, der weiß, dass er "weniger Tage vor sich als hinter sich hat" an die nächste Generation. Liebevoll, voller Fortschrittglauben und doch auch tolerant (dafür sorgen Georges Eltern, die auf andere Weise diesen Planeten schützen und "voran bringen" wollen).

Gekonnt eingepackt in eine spannende, unglaubliche Geschichte, in der es den Supercomputer Kosmos gibt, der es einem so einfach möglich macht, mal eben auf dem Mond zu spazieren.

Das sehr kompakte Buch ist hier und da etwas zähl, aber insgesamt fließt die Geschichte wie auch die eingebetteten Aufsätze nur so dahin. Für mich persönlich war es wieder mal ein Vergnügen. Meine Kinder sind noch zu klein, aber wenn sie groß genug sind und der LHC noch steht, werden sie es sicher gespannt anhören.

Lesen Sie weiter...

- David Balfour "MW"

Interessante Fortsetzung

Für Kinder und Große mit Interresse an Astronomie zu empfehlen.
Meinen Töchtern hat die spannende Geschichte gefallen. Die Große konnte mit vielen Dingen mehr anfangen und für die kleine war es auch gut erklärt.
Selbst ich konnte noch etwas dazu lernen.
Wissenschaft und Gesellschaftskritik für Erwachsene und Kinder.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Teil.
Lesen Sie weiter...

- Bernd

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 29.09.2011
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland