Als Willi ein Held war (Ringelgasse 19, 1)

  • von Thomas Karallus
  • Sprecher: Thomas Karallus, Stefan Kaminski
  • 0 Std. 44 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Wo ist Willi? Die Kinder in der Ringelgasse sind sehr aufgeregt. Aber dann kommt Willi - mit der Feuerwehr! Natürlich muss Willi erzählen, wie er zu der Feuerwehr gekommen ist. Willi erzählt von dem Hund und der Katze und von dem Baum, auf dem die Katze plötzlich war. Willi erzählt auch von den aufgeregten Leuten im Park und am Ende wollen alle Kinder Helden wie Willi sein. In der Ringelgasse 19 ist ein schrecklicher Lärm. Eigentlich machen die Akrassimowitsch Kinder ja nur Musik, aber heute klingt Sergejs Tuba total schräg. Tomek findet schnell heraus, dass es daran liegt, dass Sergej die Noten nicht erkennen kann. Die ganze Familie Akrassimowitsch geht mit Sergej zum Augenarzt und die anderen Kinder überlegen, was passiert, wenn Sergej eine Brille bekommt. Ob er dann durch Wände sehen kann, wie Willi vermutet.
Tomek und Willi streiten. Das ist selten, kommt aber vor. Willi will Tomek beweisen, wie mutig er ist. Aber wie? Während Willi wüste Ideen hat wie er denn mal seinen Mut beweisen will, tut Tomek der Streit leid. Er kennt Willi. Wenn der sich etwas in den Kopf gesetzt hat.Tomek muss etwas unternehmen. Es ist Nacht geworden. Willi kann nicht einschlafen.
Alle freuen sich auf die Sommerferien. Die Akrassimowitschs fahren zu ihren Verwandten in die Ukraine, die Zwillinge fliegen ans blaue Meer, Tomek radelt in die Bördelberger Berge und Pia freut sich auf den Ponyhof. Und Willi? Willi fährt nirgendwo hin. Willi bleibt in der Ringelgasse 19 und fegt den Hof, gießt die Blumen und spielt Fußball. Wenn nicht etwas passiert.
Willi ist so gar nicht bei der Sache. Willi hat eine Hausaufgabe, mit der er gar nicht klar kommt. Er soll einen Aufsatz schreiben: "Wie stelle ich mir die Zukunft vor?" Willi fällt nichts ein. Er traut sich auch nicht, die anderen zu fragen. Oder doch? Willi hat da eine Idee. Am Ende schreibt Willi einen herrlich bunten, chaotischen, aber phantasievollen Aufsatz und ist sehr zufrieden mit sich.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 23.07.2013
  • Verlag: Edelkids