Inhaltsangabe

Ein Wiedersehen mit dem kleinen blauen Elefanten, der dieses Mal viel zu schnell unterwegs ist. Pardauz, stolpert er über einen Stein direkt in den See und geht unter - zum Glück guckt der Rüssel noch raus! Mal sehen, wer da wohl helfen kann.

Mit den weiteren Geschichten:

"Nie im Leben" von Barbara Schmidt;
"Alles Schweine, oder was?" von Alice Brière-Haquet.

Der Nachfolger des großen Erfolgs "Kamfu mir helfen?".
©2010 / 2013 / 2014 Für die Originalausgabe: "Un mouton au pays des cochons": Edition amaterra - Arpajon / Copyright der deutschsprachigen Ausgabe: Klett Kinderbuch, Leipzig. Übersetzung: Klaus C. Zehrer. Dieses Werk wurde vermittelt durch Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG / Verlag Antje Kunstmann GmbH, München; "Alles Schweine, oder was?!" (P)2015 Oetinger Media GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 6,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Veronika Am hilfreichsten 02.04.2015

Echt niedlich

Ich habe mir vor kurzem dieses sehr kurze, aber sehr niedliche Hörbuch gezogen. Die 3 Geschichten sind sehr schön und die Sprecher machen auch einen guten Job.
Was mich allerdings irritiert hat: Simon Jäger war als Sprecher aufgeführt, nur leider war der gute Mann nicht zu hören. Was ist passiert??

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen