Drachenthal. Die Box

  • von Wolfgang Hohlbein, Heike Hohlbein
  • Sprecher: Wolfgang Hohlbein
  • 8 Std. 36 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Teil 1-3 der Fantasy-Legende von Heike und Wolfgang Hohlbein. Gelesen von Wolfgang Hohlbein!Die Entdeckung
Eltern sind schrecklich! Das findet auch Rebekka, als sie erfährt, dass sie ins Internat muss. Doch kaum ist sie in Schloss Drachenthal angekommen, traut sie ihren Augen nicht: Elfen flitzen zwischen Blumen herum, ein Einhorn galoppiert durch den Schulwald - und dann ist da noch der geheimnisvolle Peer, den außer ihr niemand sehen kann. Hat das alles vielleicht mit dem Internat Märchenmond zu tun, von dem Rebekka träumt?
Das Labyrinth
Märchenmond gibt es wirklich! Davon ist Rebekka überzeugt. Sie sucht ihren Freund Peer, der vor langer Zeit aus der Welt der Zauberer, Drachen und sprechenden Tiere verbannt wurde. Die Suche führt Rebekka in die Kellergewölbe von Schloss Drachenthal - und plötzlich befindet sie sich auf einer fantastischen Reise zwischen den Welten...
Die Zauberkugel:
Märchenmond ist in Gefahr! Seit die Zauberkugel des Magiers Themistokles zerbrochen ist, passieren die unglaublichsten Dinge. Für Rebekka steht fest, dass die fiese Samantha und der Drache Feuer hinter dem Ganzen stecken. Und es kommt noch schlimmer, denn die beiden haben eine uralte Macht entfesselt, die schon bald ganz Märchenmond bedroht!

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gutes Buch langweilig gelesen

Woher kommt eigentlich dieser unsägliche Trend, dass viele Autoren meinen Ihre Bücher auch vorlesen zu müssen? Wer gute Bücher schreibt, was auf Wolfgang Hohlbein zweifelsfrei zutrifft, ist aber nicht automatisch ein guter Vorleser - was auf Wolfgang Hohlbein ebenso zutrifft. Vielleicht werden gute Vorleser demnächst auch anfangen eigene Bücher zu schreiben. Lassen wir uns mal überraschen.
Schade, mit einer anderen Stimme hätten es 5 Sterne werden können. Aber wenn mein achtjähriger Sohn eine Zauberer- und Drachengeschichte schon langweilig findet und dabei einschläft (!)... das muss nicht weiter erläutert werden .
Vollkommen daneben finde ich ebenfalls, dass mittdendrin Werbung für ein anderes Buch und ein Interview eingespielt werden. Die Fortsetzung werde ich, so spannend die Frage des weiteren Verlaufs auch sein mag, nur kaufen, wenn sie von einer anderen Person gelesen wird!
Lesen Sie weiter...

- Clemens Boecker

Die Geschichte hätte Potenzial...

wenn sie ein wenig besser gelesen wäre. Ein Drache braucht eine fauchende Stimme und ein Zauberer kann doch nicht die gleiche Stimmlage haben wie ein Mädchen. Auch merkt man der Geschichte leider an, dass sie gekürzt wurde. Zwischendrin ist noch ein Interview mit Wolfgang Hohlbein zu hören in dem er kräftig Werbung für seinen Greifen macht, was mich sehr genervt hat. Und leider hat die Geschichte einen offenen Schluss. Das mag ich nun mal überhaupt nicht. Deshalb von mir nur 2 Sterne.
Lesen Sie weiter...

- broeselbacke

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 11.03.2010
  • Verlag: ZYX Music