Ein Bruder für Emmi (Emmi - Mutmachgeschichten für Kinder 6) : Emmi - Mutmachgeschichten für Kinder

  • von Bärbel Löffel-Schröder
  • Sprecher: Dania König, Luise Bär
  • Serie: Emmi - Mutmachgeschichten für Kinder
  • 0 Std. 52 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Die Hörspiel-Serie "Emmi" erzählt Mutmachgeschichten speziell für Kindergartenkinder. Emmi ist vier Jahre alt und hat lockige Haare, die ein bisschen zerzaust sind. In der Schäfchengruppe trifft Emmi ihre beste Freundin Lisa und natürlich Ben und seinen besten Freund Max. Emmi hat Jesus lieb. Mit ihm bespricht sie, was am Tag so passiert - und natürlich mit Mama und Papa.

In diesem Hörspiel werden drei Geschichten aus dem dritten Emmi-Buch "Jeder ist einmalig" lebendig. Emmi kann es kaum erwarten: Sie bekommt einen Bruder. Sie freut sich sehr und übt schon mal an ihrem Puppenkind, wie ein Baby gewickelt wird. Sie will eine tolle große Schwester sein. Doch als Emmis Bruder mit Mama nach Hause kommt, merkt Emmi, dass plötzlich alles anders ist. Ihre Eltern haben nicht mehr so viel Zeit für sie wie früher. Haben sie etwa das Baby jetzt lieber als Emmi? Aber dann erfährt Emmi, dass im Herzen ihrer Eltern genug Liebe für sie und ihren Bruder ist. Und in Gottes Herzen sowieso. Jetzt findet Emmi es wieder richtig schön, große Schwester zu sein. Die Geschichten werden von drei Liedern begleitet.

Die Abenteuer der kleinen Emmi begeistern nicht nur die Kleinen! Wunderbare Mutmachgeschichten mit christlicher Botschaft für Kinder ab 3 Jahren, lebendig und ansprechend vermittelt.

Die Rollen und ihre Sprecher:

Erzählerin: Dania König,
Emmi: Luise Bär,
Lisa: Alissia Schier,
Ronja: Anna-Kara Klingelhöfer,
Ben: Anton Loh,
Max: Jesper Mahel,
Mama: Johanna Klöpper,
Papa: Kai Rinsland,
Lukas: Tobias Schuffenhauer,
Oma: Marianne Lotz,
Opa: Rainer Böhm,
Verkäufer: Tobias Schier,
Katharina: Jessica Bleyel,
Tim: Simon Kümmling.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Absoluter Fehlkauf.

Leider ist diese Story sehr christlich geprägt. Gott und Jesus sind die Lösung aller Probleme. Die Story selbst ist etwas lieblos, die Umsetzung sehr steif. Die Sprecher erscheinen teilweise laienhaft. Das beste an dem Hörspiel ist die Tonabmischung. Wir sind sehr enttäuscht, hatten wir mit "Emmi, ach du Schreck Windel weg" eine sehr gute Erfahrung gemacht. Unsere Tochter wollte mehr. Aber diese Emmi hier ist von anderen Autoren und dadurch eben völlig anders. Die Beziehung zu Gott wird gefühlt in jedem dritten Satz thematisiert. Das Ganze ist mitunter sehr bedrückend und schwer, um nicht zu sagen deprimierend. Unsere Tochter wollte nicht mehr davon hören und wir auch nicht.
Lesen Sie weiter...

- bagelbee

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 21.08.2017
  • Verlag: Gerth Medien