Irische Märchen. Die Kinder von Lir

  • von Hans-Christian Oeser
  • Sprecher: N.N.
  • 0 Std. 30 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Lir, der König der Meere hatte die schönsten Kinder in ganz Irland. Als seine Frau starb, war sein Unglück grenzenlos. Doch schon bald machte er sich auf die Suche nach einer neuen Mutter für seine Kinder. Er heiratete wieder und alle waren glücklich und zufrieden. Nach kurzer Zeit regte sich Eifersucht im Herzen seiner neuen Gemahlin: sie hatte Angst, der König könne seine Kinder mehr lieben als sie. Sie lockte die Kinder zu einem See und verwandelte sie in Schwäne, die dreimal 300 Jahre auf Erlösung warten sollten. Sie sprach: "Erst wenn der Norden und der Süden sich treffen und die Glocken läuten, wird der Fluch von Euch genommen." So lebten die vier Schwäne auf dem kalten Wasser und blieben immer zusammen. Wer ihren Gesang hörte, vergaß all sein Leid. Würden sie jemals erlöst werden?Dieses Märchen wurde von Hans-Christian Oeser erzählt. Er lebt seit 30 Jahren in Irland und geniesst als Autor und Irland-Kenner internationales Ansehen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

kindgerecht erzählt

zauberhafte hintergrundmusik, spannend und einfühlsam erzählt. ende der geschichte entspricht nicht dem original, aber es ist ja auch für kinder😉
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 27.05.2010
  • Verlag: Filmkunst-Musikverlag