Lippels Traum

  • von Paul Maar
  • Sprecher: Friedhelm Ptok
  • 4 Std. 47 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wer ist Muck? Der kleine herrenlose Köter, der Lippel immer auf dem Schulweg nachläuft, oder der Hund aus dem Königspalast? Und wer sind Asslam und Hamide, mit denen Lippel im Sandsturm durch die Wüste irrt? Die beiden türkischen Kinder aus seiner Klasse oder der Prinz und die Prinzessin aus dem Morgenland? Es ist ein aufregendes Abenteuer, das Lippel da träumt, und er selbst steckt mittendrin. Oder ist es gar kein Traum? Mit dem Preis "Kinder und Jugendhörbuch des Jahres 2003" zeichneten die Juroren der hr2-Hörbuch-Bestenliste die ungekürzte Lesung von Paul Maars Kinderbuch "Lippels Traum" aus. Bereits das Buch, erschienen im Verlag Friedrich Oetinger, wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem stand es auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis und erhielt den Österreichischen Staatspreis für Jugendliteratur.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Das Hörbuch [...] ist ein ganz besonderes Erlebnis. Das Klischee vom Kino im Kopf ist hier perfekt umgesetzt. Der Preis für das beste Kinder und Jugendhörbuch 2003 war nur konsequent.
-- NDR
Gewinner: hr2-Hörbuchbestenliste 2003

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

spannend, etwas zu pädagogisch

Mein Sohn (fast 7) und ich haben dieses Hörbuch gleichermaßen genossen. Lippels Eltern sind für eine Woche verreist und in dieser Zeit soll Frau Jakobs auf ihn aufpassen. Leider hat diese kaum Verständnis für die einfachsten Dinge (wie zum Beispiel die Wichtigkeit der Sammelpunkte auf Joghurtdeckeln) und das Zusammenlebenleben klappt nicht so gut.

Als sie Lippel zur Strafe ein Buch wegnimmt mit Geschichten aus dem Orient wegnimmt, träumt dieser die Geschichte zuende. Das ist eine spannende Geschichte von drei Kindern, die von einer bösen Tante und der korrupten Palastwache verfolgt werden und sich allein in einer orientalischen Stadt durchschlagen müssen.

Parallel zur Traumwelt erleben wir Lippel noch im Alltag (wobei sich beides manchmal vermischt), wo er sich mit zwei neuen Kindern aus seiner Klasse anfreundet. Die beiden sind Türken, und ein wenig zu plakativ pädagogisch setzen sie sich gegen Vorurteile zur Wehr. KInder aus einer Großstadt würden darüber etwas müde lächeln, für uns auf dem Lande war die Geschichte ganz realistisch, humorvoll und sehr schön stimmlich erzählt.
Lesen Sie weiter...

- Inga

Auch für Mama und Papa gute Unterhaltung

Auch ohne Sams schreibt Paul Maar gute Geschichten. Das ist spannende Unterhaltung, kindgerecht mit positiver Botschaft (die Autokorrektur hat gerade vorgeschlagen, aus "kindgerecht" "kunstgerecht" zu machen - Recht hätte sie.)
Lesen Sie weiter...

- Peter P.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 26.01.2012
  • Verlag: Oetinger Media