Pinocchio

  • von Carlo Collodi
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • 5 Std. 7 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Armer Pinocchio, du tust mir wirklich Leid!", sagte die Grille. "Weil du eine Puppe bist und, was noch viel schlimmer ist, weil du einen Holzkopf hast!" Daran ist nichts zu rütteln, schließlich hat Meister Geppetto ihn aus einem ganz gewöhnlichen Stück Brennholz selbst geschnitzt. Aber gewöhnlich ist Pinocchio deshalb noch lange nicht und seine abenteuerlichen Streiche schon gar nicht. Dabei will er eigentlich nur eines: Ein richtiger Junge werden. Vollständige Lesung des Kinderbuchklassikers mit bezaubernder Musik von Jan-Peter Pflug.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Der als Stimmenkünstler bekannte Sprecher S. Kaminski liest diese Geschichte in der schönen, ungekürzten Form sehr hingebungsvoll vor. Jede Figur vermag er überzeugend und ungekünstelt mit der ihr eigenen Stimme zu charakterisieren.
-- jugendliteratur aktuell

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Bittersüß

Das Negative vorweg - Pinocchio ist von allen großen Kinderbuchklassikern wohl der, an dem die Farbe am meisten abgelättert ist. Darunter kommt ein tiefes, nicht ganz wohlriechendes Schwarz zum Vorschein - die schwarze Pädagogik der viktorianischen Ära. Das 1883 entstandene Buch ist von der Tendenz her recht gefährlich - kaum ein anderes Kinderbuch der Weltliteratur fordert so unverhohlen zum Konformismus auf, sagt fast ermüdend oft : Kinder, wenn ihr alles so macht wie die Leute, von denen alle sagen, sie seien gut, passiert euch nichts. Alle Formen von Phantasie, widerspruchsgeist, Abweichung von der Meinung Erwachsener führt in die Katastrophe. Am besten, ihr reiht euch ein in den grauen Alltag der anderen, so wie Pinocchio in diesem erbärmlichsten aller Kinderbuchschlüsse, die je geschrieben wurden.
Uns erscheinen die Streiche , die die "gute" Fee Pinocchio spielt, heute wohl viel grausamer, als dessen eigene "Verfehlungen".
Dennoch - das an sich extrem moralinsaure Buch verfügt über zahllose herrliche Einzeleinfälle. Und genuau daraus macht Kaminski das Beste! All die grotesken Märchen - und Tierfiguren, die da an uns vorüberziehen, sind so plastisch und liebevoll gezeichnet, daß man wie oft bei Stefan Kaminski bald vergißt, daß hier nur eine Person spricht. Definitiv der beste Pinocchio zum Hören, den es gibt - und das sogar ungekürzt! Also mit allen Glanzlichtern und Peinlichkeiten dieses grauenhaft-schönen Buchs.
Lesen Sie weiter...

- Matthias

großartiger Sprecher

Stefan Kaminski verleiht jedem Charakter eine fantastische Einzigartigkeit, das man meint es ist immer jemand anderer. Die schöne Musik unterstreicht das ganze.
Lesen Sie weiter...

- Jenny Stingel

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 13.01.2012
  • Verlag: Oetinger Media