Skandinavische Weihnachten

  • von Sven Nordqvist, Hans Christian Andersen
  • Sprecher: Selma Lagerlöf, Jens Wawrczeck, Josef Tratnik, Dirk Bach
  • 3 Std. 39 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die schönsten Weihnachtsgeschichten großer skandinavischer Autoren, stimmungsvoll von renommierten Sprechern gelesen.

Im hohen Norden wird Weihnachten besonders traditionsreich gefeiert, was sich seit jeher auch in den skandinavischen Weihnachtsgeschichten und speziellen Landesbräuchen zeigt.

Dieses Hörbuch ist ein wahrer Geschichtenschatz und eignet sich bestens, um die Adventszeit einzuläuten. Das perfekte Hörbuch für Skandinavienfans - sowie große und kleine Weihnachtsliebhaber.

Mit Texten von u.a.

Sven Nordqvist,
Selma Lagerlöf,
Hans Christian Andersen,
Timo Parvela,
Mauri Kunnas.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

wunderbar erzählt, immer kurzweilig, ...

Die Geschichten sind wunderbar erzählt, immer kurzweilig, jedes Land wird extra mit Informationen eingeleitet. Eine tolle Einstimmig auf Weihnachten. ...
Lesen Sie weiter...

- Enna

Wunderschön

Die Skandinavier verstehen es nicht nur, Weihnachten zu feiern, sie verstehen es auch, Weihnachtsgeschichten zu erzählen. Das ist Weihnachtsromantik pur. Diese Geschichten sind voller Magie, ohne kitschig zu sein. Das bedeutet aber nicht, dass dem Hörer hier eine heile Weihnachtswelt präsentiert wird. Derartige Geschichten gibt es ja nun schon genug. Einige Geschichten berühren und stimmen nachdenklich. "Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen" kennt ja jeder und ich brauche mich dazu nicht zu äußern. Dann ist da das Kind, dem gesagt wird, dass es den Weihnachtswunschzettel kurz halten soll, weil der Weihnachtsmann auch nicht so viel Geld hat. Dann entdeckt es die neuen Stiefel des arbeitslosen Vaters an den Füßen des Weihnachtsmannes, die die Familie sich vom Munde abgespart hat. Das Kind kann sich nicht über die Geschenke freuen obwohl die Stiefel wieder auftauchen. Man fühlt den Kummer des Kindes mit, das innerlich zerrissen ist und zunächst keinen Frieden finden kann, bevor am Ende dann doch alles gut wird. Ddie Weihnachtsgeschichte aus der Perspektive der Tiere und der Herberge zu erzählen, ist auch eine wunderschöne Idee. Die armen Viecher sind ja doch irgendwie immer nur Randfiguren in der Krippe und der Wirt bleibt immer als unbarmherzig im Gedächtnis hängen, weil er Maria und Josef keinen besseren Platz zum Übernachten angeboten hatte. So ist mir das in meiner Schulzeit jedenfalls vermittelt worden, als wir die Herbergssuche als Weihnachtsstück vorgetragen hatten. Eine andere Sichtweise ist da mal ganz interessant. Am meisten hat mich an diesem Hörbuch jedoch die Vermittlung von Hintergrundwissen fasziniert. Der Hörer lernt hier die unterschiedlichsten Weihnachtsbräuche in den verschiedenen skandinavischen Ländern kennen. Eine Mandel im Reisbrei zu verstecken, die dem Finder ein Mandelgeschenk einbringt, könnte man vielleicht auch mal ausprobieren und eine Schale Reisbrei, die man den Wichtel vor die Tür stellt, ist bestimmt auch noch übrig. Wichtel werden zwar keine kommen, aber ein hungriges streunendes Kätzchen sagt zu diesem leckeren Naschwerk gewiss auch nicht "Nein". Inspiration bietet dieses Hörbuch auf jeden Fall genug.
Lesen Sie weiter...

- Julia Bittrich

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 07.10.2016
  • Verlag: Oetinger Media