Yakari 13 : Yakari

  • von Thomas Karallus
  • Sprecher: Mia Diekow, Achim Schülke, Ben Hecker
  • Serie: Yakari
  • 0 Std. 46 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Seit Tagen regnet es in Strömen, und Regenbogen wird vermisst. Ihre Eltern machen sich große Sorgen. Yakari wird losgeschickt, sie zu finden. Mit Kleiner Donner reitet er durch das Unwetter und findet seine Freundin in einer Höhle. Gemeinsam warten sie das Ende des Gewitters ab. Doch als sie wieder hervorkommen, wartet eine böse Überraschung auf sie. Die Regenfluten haben sie eingeschlossen, so dass sie sich nun auf einer Insel befinden. Bei einem Rundgang treffen sie auf einen Elch und sein verletztes Jungtier. Da erhält Yakari eine Warnung: Ein hinterhältiger Vielfraß treibt sich auf der Insel herum und hat es auf das Jungtier abgesehen. Werden unsere Freunde es schaffen, das hilflose Elchkind vor dem gemeinen Vielfraß zu schützen und wieder zu ihrem Stamm zurückzukehren? Die Pferdeherde der Sioux ist gestohlen worden. Die Männer des Stammes machen sich sofort auf die Suche nach den Dieben. Yakari zieht alleine los, um seinem Stamm zu helfen. Er macht die Bekanntschaft eines verletzten Luchses, der ihn in die Geheimnisse des schwarzen Wassers einweiht: Das schwarze Wasser besitzt heilende Kräfte, mit denen man Verletzungen behandeln kann, doch es besitzt auch andere Kräfte und kann große Zerstörung anrichten...
Yakari und seine Freunde entdecken das Skelett eines riesigen Vogelwesens an einer Felswand. Yakari fragt sich, um welches Tier es sich wohl handeln könnte. Von einem so großen Vogel ohne Flügel hat er noch nie gehört. Er möchte wissen, wie der Vogel zum Gefangenen der Felswand wurde. Da erscheint Großer Adler und schickt Yakari im Traum zurück in die Urzeit. Kleiner Donner war tagelang verschwunden. Plötzlich taucht er mit einem verletzten Pferd in Yakaris Lager auf. Die Männer aus Yakaris Stamm vermuten, dass das Pferd die Nacht nicht überleben wird und wollen es töten, um es von seinen Leiden zu erlösen. Doch als sich Kleiner Donner schützend vor seinen Freund stellt, beschließen die Männer, noch eine Nacht abzuwarten. Kleiner Donner erzählt Yakari von seinen unglaublichen Erlebnissen mit Großer Grauer, so heißt das verletzte Pferd.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wie immer - ein volles Hörvergnügen!

Yakari ist einfach immer total toll! Und dieses Hörspiel wird wieder einmal einfühlsam und spannend zugleich gesprochen. Groß und Klein versinken in der Geschichte, als würde man sie durchleben. Sprechrhythmus ist für die Kinder ab 4 gut zu verstehen. Die Stimmen sind angenehm zu hören, auch wenn es mal gruselig wird. Es gibt keinerlei störende Nebengeräusche - wie immer, ein volles Hörvergnügen!
Lesen Sie weiter...

- Esther Cassedy

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 20.10.2011
  • Verlag: Edelkids