Anna Karenina

  • von Lew Tolstoi
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • 36 Std. 52 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Anna Karenina, die schöne junge Frau eines zaristischen Beamten, scheint alles zu besitzen, was glücklich macht. Doch dann trifft sie auf den geheimnisvollen Grafen Wronskij und verfällt ihm rettungslos. In bedingungsloser Hingabe opfert sie alles: den Ehemann, den geliebten Sohn, sogar die Achtung der Gesellschaft, in der sie lebt. Doch ihre Liebe scheitert und endet in Eifersucht, Hass und Verzweiflung. Die Tragödie einer Frau wird bei Tolstoi zum unerbittlichen Porträt der adligen Gesellschaft im Russland des 19. Jahrhunderts. Einer der bedeutendsten Romane der Weltliteratur - erstmals vollständig gelesen.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Wenn Entscheidungen zum Schicksal werden: Die Tragik der Anna Karenina"Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Weise." Mit diesem berühmten Satz beginnt eines der größten Werke der Literatur, Lew Tolstois "Anna Karenina". Das opulente und tragische Epos um den russischen Adel des 19. Jahrhunderts ist eigentlich eine Geschichte um das kleine Unglück einer Frau. Titelfigur Anna gibt aus Liebe ein sicheres Leben auf und muss dafür einen hohen Preis zahlen.
Im Hörbuch schafft es der unvergleichliche Ulrich Noethen, die einzelnen Charaktere perfekt voneinander abzugrenzen und gleichzeitig die verschiedenen Handlungsstränge dicht und nachvollziehbar zu verweben. Damit ist "Anna Karenina" der perfekte Hörgenuss für alle, die bisher vor dem Meisterwerk zurückgeschreckt sind. Und für Literatur-Fans, die der tragischen Anna auf ganz neue, persönliche Weise näherkommen wollen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Genuss!

Der Roman Tolstois bedarf keiner Erklärungen. Er ist umfangreich, wie dieses Hörbuch. Nichts für Eilige oder 'fast-food'-Verwöhnte.
Aber die minutiöse Schilderung der Charaktere, der Umgebung und der Atmosphäre machen die Szenen so lebendig, als sei man dabei.

Ulrich Noethen liest, wie es nur sehr selten zu hören ist: Ruhig, klar und dabei jedes Wort so betonend, dass im Klang nicht nur Bedeutung sondern auch Gefühl deutlich wird. Als Anhängerin der Lesekunst Gert Westphals glaubte ich nicht, es gebe eine Steigerung, aber Noethen ist sie gelungen!
Lesen Sie weiter...

- Nina

Grandios

Es ist eine Freude beim Zuhören, der Sprecher ist perfekt. Die Zeit verfliegt und macht Hunger auf mehr.
Lesen Sie weiter...

- Tomasus

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 09.09.2013
  • Verlag: Der Audio Verlag