Aus dem Leben eines Taugenichts

  • von Joseph Freiherr von Eichendorff
  • Sprecher: Johannes Gabriel
  • 3 Std. 41 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Sehnsucht nach der Ferne und der väterliche Unmut führen einen Müllersohn dazu, in die Welt hinauszugehen, in der er sein Glück finden will. Mit seiner Geige streift er ziellos umher und lässt sich von Zufällen und Abenteuern bestimmen. Als erstes kommt er auf ein Schloss in der Nähe von Wien. Dort wird er Gärtnerbursche und später Zolleinnehmer. Er verliebt sich in Aurelie (eine der "schönen Damen" des Schlosses). Ihre Unerreichbarkeit treibt ihn jedoch dazu, seine Wanderung fortzusetzen.Sein Weg führt ihn nach Italien, wo er sich in eine bunte und geheimnisvolle Kette von Liebeleien unter verkleideten Gräfinnen, Bauern, Malern und Musikanten verwickelt, bis er aus Sehnsucht nach der Heimat und nach Aurelie Rom verlässt ... (Quelle: Wikipedia.de)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Deutsch neu entdeckt

Wer noch Freude an dem Reichtum der deutschen Sprache hat, der wird hier bestens bedient. Der (frühere) Reichtum der deutschen Sprache wird hier in einer wunderbar ruhigen, bilderreichen Sprache neu entdeckt. Dazu bekommt man 'so nebenbei' eine Ahnung vom Leben der damaligen Zeit (Der Roman erschien 1826), von Wohnung, Kleidung, Arbeit und Freizeit. Ein Genuss für den Leser, der Muße nicht mit Faulenzen verwechselt.
Lesen Sie weiter...

- Helmut Reitz

einfach genial

ein großes Lob dem Sprecher J.Gabriel. Diese Geschichte ist dermaßen herzerfrischend anzuhören , man fühlt sich bildlich zurückversetzt in diese wohl schönere Zeit , genial , Gabriel wächst über sich hinaus und ehrt J.F. von Eichendorf . , bravourös, danke 👍
Lesen Sie weiter...

- Jürgen R.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.10.2006
  • Verlag: BUCHFUNK