Christoph Maria Herbst liest Tucholsky

  • von Kurt Tucholsky
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • 1 Std. 20 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wenn Christoph Maria Herbst sich aufmacht, um dem Meister von Satire und Humor zu huldigen, dann kommt ein erstklassiges und witziges Hörbuch dabei heraus.

Tucholsky, der vielleicht hellsichtigste Beobachter der Weimarer Republik, zeichnet Deutschland und die Deutschen mal boshaft, mal liebevoll - aber immer pointiert. Dabei sind seine Texte bis heute so verblüffend aktuell, als hätte er sie erst gestern auf einer Familienfeier abgelauscht. Die besten Texte von Tucholsky - meisterhaft interpretiert:

Vorsätze;
Der Floh;
Die Kunst, falsch zu reisen;
Die Zeitbremse;
Der Mann, der zu spät kam;
Die letzte Seite.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Viel zu schnell vorbei

Eine kleine Cd - eigentlich ein bißchen teuer hier bei audible für knappe andrerthalb Stunden - aber jeder Cent hat sich gelohnt. Wenn jemand den größten deutschen Satiriker und Kabarett-Autor des 20. Jahrhunderts effektvoll lesen kann - dann Herbst. Und so ist es auch. Wie er die Pointen auskostet, wie er jede ironische Wendung genau wiedergibt und trotzdem nie kalkuliert klingt - das ist meisterhaft. Ich bin sicher, Tucholsky wäre begeistert gewesen und hätte, wenn er ihn gehört hätte, dem Hebst Texte auf den Leib geschrieben wie einst Claire Walldoff oder Paul Graetz.
Auf der Cd sind Texte zusammengestellt, die fast alle zu den unbekannteren gehören. Die "Klassiker" sind nicht dabei, kein "Ein Ehepaar erzählt einen Witz" oder "Wo kommen die Löcher im Käse her." Dafür einige echte selten gesprochene Schätze aus dem umfangreichen Schaffen. Besonders lustig - die Geschichte mit den beiden Einbrechern, die aus Versehen gleichzeitig in dieselbe Berliner Vorortvilla einbrechen. Und - meine Lieblingsgeschichte - die letzte vom alten Leuchtturmwärter, der über Buchschlüsse reflektiert.
Alles super! Nur...nun ja...ich weiß, viele Tucho-Fans wie ich können die großen Texte eh fast auswendig...und man muß ja auch mal auf den restlichen genialen Kram hinweisen...doch irgendwie hab ich bis zum Schluß auf die Löcher im Käse gehofft. Weil Herbst es eben so wunderbar serviert hätte. Vielleicht gibts ja mal einen Teil 2 mit den Hits?
Lesen Sie weiter...

- Matthias

Sehr gutes Hörbuch. Leider recht kurz...

Super gelesen und absolut unterhaltsam. Habe mehrmals laut lachen müssen und das schaffen nicht viele Bücher
Lesen Sie weiter...

- Stefan Maz

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 29.04.2015
  • Verlag: Verlag Herder