Das Hotel New Hampshire

  • von John Irving
  • Sprecher: Rufus Beck
  • 20 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Eine gefühlvolle Familiengeschichte, in der motorradfahrende und feministische Bären, weiße Vergewaltiger und schwarze Rächer, ein Wiener Hotel voller Huren und Anarchisten, ein Familienhund mit Flatulenz im Endstadium, Arthur Schnitzler, Moby Dick, der große Gatsby, Gewichtheber, Geschwisterliebe und Freud vorkommen - nicht der Freud, sondern Freud der Bärenführer.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Irrsinnig komisch, meisterhaft erzählt, bezaubernd; als ob die Brüder Grimm und die Marx Brothers beschlossen hätten, gemeinsam einen draufzumachen.
-- The New York Times

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Irre gute Kombination!

Besser gehts nicht. Ich liebe Irving, aber was Rufus daraus macht, ist geniales Kopfkino.
Schon die Story ist so aberwitzig, ich hab mir auch gleich nochmal den Film angesehn, (aber der ist nicht zu empfehlen).
Um Irving zu erleben, muss man Rufus Beck hören oder selber lesen. Pures Vergnügen.
Lesen Sie weiter...

- Daniela

Lebendige Schilderung des Lebens in satten Farben

Meisterhaft gelesen von Rufus Beck, wird das Leben einer amerikanischen Großfamilie zwischen den Kontinenten - Amerika und Europa - in den 50er-Jahren beschrieben.

Mit satten Farben zeichnet Irving das Bild einer (fast) heilen Welt und Beck übersetzt dies mit eindrucksvollen Stimmmodulationen in bestes Kopfkino!

Eine wunderbare Geschichte, geeignet sich auf langen Zug/Flug/Auto-Reisen in eine Welt zu versetzen, die mit ihren vielen Macken, Ecken, Kanten und liebenswerten Zügen untergegangen ist, die in vielen von uns aber bis heute nachwirkt.
Lesen Sie weiter...

- SIRAP

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 09.11.2012
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland