Der Alpdruck

  • von Hans Fallada
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • 6 Std. 3 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

April 1945: Der Krieg ist vorbei, doch nachts verfolgt den Schriftsteller Dr. Doll der Traum vom Bombentrichter, der ihn nicht freigibt - ihn und das ganze deutsche Volk nicht. Er will etwas tun gegen den Alpdruck der Mitschuld, doch niemandem kann er es recht machen als Bürgermeister einer mecklenburgischen Kleinstadt, eingesetzt von der Roten Armee. Er stiehlt sich fort und flüchtet sich in den Drogenrausch. Im Chaos des zerbombten Berlins entgleitet ihm auch seine junge morphiumsüchtige Frau und er hat um zwei Leben zu kämpfen, als er zaghaft beginnt, wieder an eine Zukunft zu glauben.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eine gute Erzählung aus der Nachkriegszeit

Eine Geschichte, die bewegt. Fallada bringt auf den Punkt, wie es den Menschen nach dem Krieg ging, vor welchen emotionalen Scherben diese standen.
Jeder der sich selbst Tatendrang bescheinigt und nicht versteht, wie die Lethargie die damalige Bevölkerung ergreifen kann, sollte dieses Buch lesen/hören.
Ulrich Noethen ist einfach ein pefekter "Vorleser". Meine absolute erste Wahl, manchmal sogar vor dem Autor!
Lesen Sie weiter...

- Fr. Pr.

Fallada wie erwartet, gut!

Wunderbar gelesen. Ein Eintauchen in die Nachkriegszeit mit all ihrer Depression, Verzweiflung und Hoffnung. Beeindruckend.
Lesen Sie weiter...

-

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 27.02.2014
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH