Der Auftrag

  • von Friedrich Dürrenmatt
  • Sprecher: Charlotte Kerr, Gert Heidenreich
  • 3 Std. 22 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Getrieben von Satz zu Satz, in vierundzwanzig Sätzen, gerät eine Filmjournalistin, indem sie den Auftrag annimmt, das Schicksal einer jungen Frau zu rekonstruieren, in Gefahr, das gleiche Schicksal zu erleiden, indem sie, bedroht vom Beobachter, den sie beobachtet, in einer Welt, wo alle alle beobachten, in die Falle geht, die sie sich selber gestellt hat. "Für Charlotte" lautet die Widmung in Dürrenmatts Novelle. Nun bringt Charlotte Kerr zusammen mit Gert Heidenreich diese philosophische Kriminalnovelle zum Klingen.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Dies ist eine Erzählung. Es ist ein supermodernes Gruselmärchen. Es ist eine Kriminalgeschichte. Es ist eine horrende Phantasmagorie. Es ist ein literarisches Kunststück und vorgefaßtes Verwirrspiel.
--Die Welt

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Unertraeglich

Ich muss zugeben, dass ich in der Mitte des Hörbuchs aufgegeben habe. Die wirre und völlig abstruse Geschichte plätschert völlig zusammenhanglos vor sich hin und die monotone Leseweise von Frau Kerr ist nicht zu ertragen. Sie liest jeden Satz mit der gleichen, seltsamen Betonung und verdirbt damit auch den letzten Spass an diesem buch. ich vermute, dass das in irgendeiner künstlerischen Absicht geschieht, denn so schlecht kann niemand freiwillig lesen.
Lesen Sie weiter...

- Stephan

Ist das wirklich ein Dürrenmatt

Was genau hätte man an Der Auftrag noch verbessern können?

Vielleicht ist dieses Hörbuch auch nur schlecht gesprochen. Nach "Der Richter und sein Henker"und " Der Verdacht" kommt mir dieses Werk sehr seltsam vor.


Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Charlotte Kerr and Gert Heidenreich versuchen?

Ich habe schon einige Stücke von Gert Heidenreich gehört. z.B. Kommissar Maigret. Das war nicht schlecht. Frau Kerr rasselt den Stoff gefühlslos herunter, so als ob sie dringend etwas vor hätte. Vielleicht tut sie auch nur das, was der Produzent von Ihr verlangt.
Dann sollte man den Produzenten wechseln.


Lesen Sie weiter...

- D.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 03.07.2009
  • Verlag: Diogenes Verlag AG