Der Freischütz

  • von August Apel
  • Sprecher: Hans Jochim Schmidt
  • 1 Std. 6 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das "Gespensterbuch" von August Apel und Friedrich Laun erschien erstmals in vier Bänden 1810 bis 1812. Die das Buch eröffnende Volkssage "Der Freischütz" (von August Apel) benutzte Johann Friedrich Kind als Vorlage für das Libretto der gleichnamigen Oper von Carl Maria von Weber.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Alte Volkssage, ungekürzt und überzeugend gelesen

Wie schön, daß die alte Volkssage "Der Freischütz", herausgegeben durch Apel, bekannt und berühmt geworden durch die gleichnamige Oper von Carl Maria von Weber, auf diese Weise als Hörbuch dem Volk erhalten bleibt. Hans Jochim Schmidt liest überzeugend und genau so, wie man sich diese Sage abends am Kamin gelesen vorstellt. Sehr empfehlenswert!
Lesen Sie weiter...

- S., Heinrich

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 11.11.2010
  • Verlag: Vorleser Schmidt Hörbuchverlag