Der Fremde

  • von Albert Camus
  • Sprecher: Ulrich Matthes
  • 3 Std. 43 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der meistgelesene Roman Albert Camus'. In einer Sprache voll kristallener Härte und Klarheit wird die Geschichte eines jungen Mannes erzählt, der unter der Sonne Algiers bar aller Bindung ohne Liebe und Teilnahme gleichgültig dahinlebt, bis ihn ein lächerlicher Zufall zum Mörder macht.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Besonderer Genuß

Tolle Sprache,die Übersetzer haben hervorragende Arbeit geleistet,denn den sprachlichen Formulierungen zu lauschen , ist allein schon ein Genuß.
Die Geschichte selbst spitzt sich novellenartig zu und hinterläßt den Zuhörer nachdenklich.
Fragen,die berühren, werden aufgeworfen.Bedeutung von Religion für den Einzelnen,Sinn der Todesstrafe und mehr.Insofern immer noch aktuell .
Die Lesung von Ulrich Mattes passt perfekt zum Stil der Geschichte,sehr klar und nüchtern.
Geeignet für Hörer,die nicht so sehr auf Action aus sind und sich nicht nur berieseln lassen wollen.
Lesen Sie weiter...

- flami60

Spitzenklasse

Das das Werk selber Weltliteratur ist, darüber brauche ich nicht zu schreiben. Es ist das erste Buch von Camus, mit dem ich mich befasse. Dieses und noch zwei andere Bücher von ihm habe ich für den Kindle erworben. Das Buch "Der Fremde" gibt es ebenfalls als ungekürztes Hörbuch bei Audible. Zum Glück habe ich mit der Hörfassung begonnen. Ich hätte mich dem Werk nicht besser nähern können. Der Sprecher versteht es wunderbar, immer genau an den richtigen Stellen Pausen einzulegen oder langsamer zu sprechen, so das die Worte noch bedeutsamer werden und man die Worte und Sätze besser reflektieren kann. Beim Lesen wäre ich sicher über manche Passagen schneller hinweg gegangen. Das wäre schade gewesen. Ich kann das Hörbuch wirklich uneingeschränkt empfehlen. Durch den wunderbaren einfühlsamen Lesestil gewinnt das Buch nochmals an Bedeutung.
Lesen Sie weiter...

- helmiK

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.11.2013
  • Verlag: steinbach sprechende bücher