Der Mord an der Jungfrau

  • von Maurice Barrès
  • Sprecher: Andreas Dietrich
  • 0 Std. 35 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der französische Schriftsteller Maurice Barrès (1862-1923) setzt in seiner romantischen Erzählung "Der Mord an der Jungfrau" dem hellenistischen Geist ein berührendes und ästhetisches Denkmal, wie er in der letzten Hüterin des Alexandrinischen Serapeums und seiner Bibliothek verkörpert wurde. Um die schöne und geistreiche jungfräuliche Athene scharen sich Jünger und Verehrer gleichermaßen. Sie schwelgen in der Schönheit, Sinnenfreudigkeit und Geistigkeit antiker Philosophie und Religion. Zu diesen gehören auch die schöne orientalische Christin Amaryllis und der römische Jüngling Lucius. Doch auf den Straßen Alexandrias wütet der von der Obrigkeit nur halbherzig in Schranken gehaltene christliche Mob. Barrès verschmilzt in dieser, spätromantischem Schwermut und philosophischem Gleichmut die Waage haltenden, Erzählung die Zerstörung des Serapeums von Alexandria im Jahre 391 durch den christlichen Kaiser Theodosius I. mit dem Martyrium der neuplatonischen Philosophin Hypatia von Alexandrien 415 durch einen christlichen Mob.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.02.2009
  • Verlag: RioloMedia