Der Münchner im Himmel

  • von Ludwig Thoma
  • Sprecher: Christian Baumann
  • 2 Std. 38 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die urkomischen Satiren und liebevollen Portraits Ludwig Thomas sind ein zeitloser Klassiker der humorvollen Literatur. In unvergleichlicher Weise verstand er es, seinen Mitmenschen auf den Mund zu schauen und den bayerischen Alltag sowie die politischen Geschehnisse seiner Zeit ebenso realistisch wie satirisch entlarvend darzustellen.Inhalt:


Auf der Elektrischen (Kapitel 1)
Die Ludwigstraße (Kapitel 2)
Der Kohlenwagen (Kapitel 3)
Der Münchner im Himmel (Kapitel 4)
Amalie Mettenleitner (Kapitel 5)
Das Aquarium (Kapitel 6)
Beihnahe (Kapitel 7)
Auf Reisen (Kapitel 8)
Käsebiers Italienreise (Kapitel 9-12)
Der Interviewer (Kapitel 13)
Der Lämmergeier (Kapitel 14/15)
Eine psychologische Studie (Kapitel 16)
Der Münzdiebstahl (Kapitel 17)
Der Postsekretär im Himmel (Kapitel 18)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Herrliche Geschichten, unpassende Vertonung

Sehr amüsante Darstellung der alten bayerischen Zeit, jedoch zerstört die hochdeutsche Erzählweise der dritten Person die Atmosphäre, die durch die im Dialekt gesprochene direkte Rede entsteht.
Lesen Sie weiter...

- Andreas

gut aber...

nicht gut genug!
Eine nette Sammlung von Geschichten aus der Feder von Ludwig Thoma, aber es gibt besser Geschichten von ihm. Gut vorgelesen, aber nichts, das einen vom Hocker reißt.
Leider ist ausgerechnet die Geschichte vom "Münchner im Himmel" stark gekürzt, so gekürzt, ja was soll man da sagen? Sie fehlt? Das CD-Cover ist Käufertäuschung?
Immerhin bietet diese CD beim Autofahren 2 Stunden nette Unterhaltung, deshalb noch 2 Sterne.

Anm.d.Audible-Red.: Vielen Dank für das Feedback! Wir haben "nachgehört": Der Alois singt doch sein Ha-lä-lä-lä-lu-u-hu-hiah! - in Kapitel 4... (?) Wir haben die Beschreibung des Hörbuchs entsprechend ergänzt. Beste Grüße vom Audible-Team!
Lesen Sie weiter...

- Tocqueville

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.04.2009
  • Verlag: Argon Verlag