Der Nachsommer

  • von Adalbert Stifter
  • Sprecher: Hans Jochim Schmidt
  • 34 Std. 8 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Neben vielen Erzählungen hat Adalbert Stifter (1805-1868) vor allem zwei monumentale Romane geschrieben - einer davon ist der Nachsommer. Wie ein breiter Strom fließt dieser große Roman über mehr als 700 Druckseiten oder eben - vorgelesen - über mehr als 34 Stunden dahin.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Langatmig

war der erste Gedanke, als ich mit diesem Hörbuch begann. Ich habe es trotzdem weitergehört und plötzlich war ich mitten drin: Stifter ist ja für seine detailgetreue Schilderungen bekannt und das hat mein "Kopfkino" sehr angehm angeregt. Nichts war überstürzt, alles glitt sanft dahin.
Ruhig ung beschaulich, so gar nicht unserer schnelllebigen Zeit entsprechend. Das überträgt sich und läßt einem innehalten.
Lesen Sie weiter...

- Mia

Still werden.

Der Nachsommer ist eine Utopie des Schoenen, Wahren, Guten. So ganz gegen unsere jetzige Zeit laufend wird die eigene Stimmung auf ein Ruheniveau herabgesenkt und man wird instand gesetzt, durch die gleichfoermige Beschreibung von Naturbegebenheiten, kein Stimmungsauf -oder ab mehr zu erwarten. Mir war das Hoeren eine Meditation und Ruhestiftung.
Lesen Sie weiter...

- naggar11

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 17.02.2010
  • Verlag: Vorleser Schmidt Hörbuchverlag