Der Orientzyklus

  • von Karl May
  • Sprecher: Rufus Beck, Sylvester Groth, Matthias Koeberlin
  • 10 Std. 45 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Wer Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und Sir David Lindsay leibhaftig bei ihren Abenteuern zwischen Algerien und Istanbul erleben möchte, dem sei diese originalgetreue, effektvolle Hörspielinszenierung ans Herz gelegt. Der Westdeutsche Rundfunk produziert mit Walter Adler (Regie) und über 140 Sprechern ein opulentes Spektakel für die Hörer, vor einer aufwändigen Geräuschkulisse aus Bazargeplauder und Kampflärm, aus Pferdegetrappel und stimmungsvoll orchestrierter Musik. Für fast zwölf Hörstunden werden Kara Ben Nemsis alias Karl Mays Orientabenteuer mit seinen Geschichten von Treue und Verrat, von Glaube und Toleranz plötzlich ganz lebendig.Gesprochen von Rufus Beck, Sylvester Groth, Matthias Koeberlin, Michael Mendl, Thomas Thieme, Reiner Schöne, Matthias Habich, Ernst Jacobi und vielen weiteren Sprechern.

weiterlesen

Kritikerstimmen



Empfehlenswert? Harald Schmidt würde sagen: Kaufbefehl!
-- Mittelbayerische Zeitung

Ein insgesamt fabelhaftes Hör-Erlebnis.
-- Fono Forum

Glaube, Liebe, Verrat, Freundschaft und Versöhnung - ein großes Hörwerk mit mehr als 70 Schauspielern für Hörer jeden Alters.
-- Brigitte

Ein akustisches Kunststück, ein akustischer Weltentwurf, in dem alles gleich viel zählt: Geräusch, Sprache, Musik.
-- Die Welt

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Genial gemacht, aber restlos überfrachtet ...

Es mag ein Widerspruchs ein, wenn man sich an meine Überschrift hält ... aber derartig genial gemachte Hörspiele in ihrer überbordenden Lautmalerei bekommt man heute kaum noch. Dagegen steht eine Überfrachtung des Gehörs - man kann die vielen sich überlagernden Eindrücke kaum vom gesprochenen Wort trennen und wird leider vielfach restlos abgelenkt > Sicher ein Hörspiel, aber für Hörbuch-Puristen kaum geeignet.

Als alter Karl May-Fan mit der Taschenlampe in vielen Nachtstunden unter der Bettdecke ist es sicherlich eine Freude, die Geschichten 'von damals' so dargeboten zu bekommen, sie wieder neu zu erleben und auch Freude daran zu haben. Nur sei der unbedarfte Hörer gewarnt - die Geschwindigkeit der Handlung mit einigen Brüchen (halt dem Hörspiel geschuldet) und die 'Geräuschkulisse' lassen ein nebenbei Hören kaum zu ...
Lesen Sie weiter...

- Yiannis HD. Kaufmann

großartige Sprecher - echtes Ohrenkino

Würden Sie Der Orientzyklus noch mal anhören? Warum?

Auch wer Karl May sonst nicht mag, wird hier begeistert durch die tollen Sprecher, die der Geschichte ihren Stempel aufdrücken. Großartig Matthias Köberlin als Hadschi Halef Omar, der arabische Redewendungen einstreut, als sei dies seine Muttersprache. Hintergrundgeräusche sind auf ein gewisses Maß reduziert, sodass man nicht abgelenkt wird, gleichzeitig aber ein akustisches Panorama entsteht. Eine tolle Mischung. Ich höre immer wieder mal rein.


Welches andere Buch würden Sie mit Der Orientzyklus vergleichen? Warum?

Moby Dick - gleicher Stil bei der Mischung aus Hörbuch und Hörspiel.


Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 14.01.2011
  • Verlag: Der Hörverlag