Der Steppenwolf

  • von Hermann Hesse
  • Sprecher: Manfred Zapatka, Dieter Mann, Cornelius Obonya
  • 3 Std. 19 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Harry Haller, ein vereinsamter Mann von fünfzig Jahren, verbringt seine Tage im Dialog mit den großen Denkern im Arbeitszimmer, seine Nächte mit billigem Wein in zwielichtigen Kneipen. Aus seiner vereinfachten Selbstinterpretation als "Steppenwolf" - halb als Wolf, halb als Mensch fühlend - holt ihn erst die Kurtisane Hermine. Sie ist es, die ihn in die Mannigfaltigkeit der menschlichen Psyche im Spiegelbild des "Magischen Theaters" einführt und ihm Wege zu Humor, innerer Harmonie und Wandlungsfähigkeit zeigt. Hermann Hesses kompositorisch gewagtester Roman eignet sich aufgrund seiner komplex gegliederten Struktur besonders für eine Übertragung ins Hörspiel, die Valerie Stiegele aufs Vorzüglichste gelungen ist. Hermann Hesse, 1877 - 1962, schuf mit seinem "Steppenwolf" ein Werk, das mit seiner Irrationalität, seiner Thematisierung des Drogenrauschs und der Stilisierung des zerrissenen, unverstandenen Helden vor allem das jugendliche Publikum fasziniert.

weiterlesen

Kritikerstimmen

So lässt sich der Steppenwolf wunderbar (wieder-)entdecken: als Hörspiel, das beispielhaft zeigt, wie man mit diesem Medium Literatur vertont
-- Hörbücher
Gradios
-- Magedeburger Volksstimme

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gelungenes Hörspielkunstwerk

Eine gelungene Adaptation des Buches als Hörspiel. Ein musikalisch-sprachliches Kunstwerk. Die Musik fördert die Stimmungen, die Hesse mit seinen Worten beschreibt. So wird der Steppenwolf zum Beispiel immer wieder mit einer melancholisch-wilden Cellomelodie charakterisiert. Leider nimmt das Traktat des Steppenwolfes - aus meiner Sicht das Herzstück des Romans - zu wenig Raum ein.
Lesen Sie weiter...

- Christian Althof

gut gemachtes Hörspiel

An Hermann Hesse scheiden sich die Geister, entweder man mag ihn oder eben nicht. Aber allen Menschen, die seine Bücher nach wenigen Seiten wieder weggelegt haben, sei dieses Hörbuch empfohlen. Eine Mischung aus Vorlesung und Hörspiel macht die Geschichte kurzweilig und spannend. Dieses Hörbuch ist echtes Kino im Kopf. Hier kann man sich an Hesse annähern und seine Scheu überwinden, denn diese Hörbuchinszenierung ist - fast möchte ich sagen: besser als das Buch.
Deshalb von mit 5 Sterne!
Lesen Sie weiter...

- Tocqueville

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 06.07.2007
  • Verlag: Der Hörverlag