Die 120 Tage von Sodom oder Die Schule der Ausschweifung

  • von Marquis de Sade
  • Sprecher: Susanne Rabl
  • 11 Std. 16 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Marquis de Sade, der die meiste Zeit seines Lebens in Irrenanstalten und Gefängnissen verbringen musste, protestiert in seinem Roman gegen sämtliche gesellschaftlichen Konventionen seiner Zeit, den Glauben, die Kirche, Familienbande, Freundschaft, Schuld und Scham.

Der Herzog von Blangis ließ 42 Knaben und Mädchen auf seinem Schloss gefangen setzen. Unterstützt von drei anderen Wüstlingen - einem Kirchenfürsten, einem Richter und einem Financier - wird er an seinen Gefangenen alle nur denkbaren Perversionen verüben, sich immer mehr in irren und unvorstellbaren Wahn steigern, um sein Ziel zu erreichen: Perversionen mit tödlichem Ausgang. Das Protokoll des sexuellen Machtmissbrauchs in einem totalitären System, das alle nur denkbaren Details der sexuellen Akrobatik von Menschen beschreibt.

Von Sades Namen ist der Begriff Sadismus abgeleitet. Für Erwachsene!

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eines der schlechtesten Hörbücher...

Die literarische Qualität dieses Machwerks ist nicht vorhanden. Jede Schund-Fortsetzungsgeschichte in miesen Hochglanzmagazinen ist besser geschrieben. Nach relativ kurzer Zeit wird sie Story so unglaublich langweilig, weil sie weniger eine erotische Geschichte ist sondern mehr eine Aufzählung wer wann mit wem welche Sauerei macht. Wer sich auf raffinierte SM-Erzählungen freut wird eher enttäuscht sein. Das Schwergewicht liegt auf dem Thema homo- und heterosexueller Analverkehr meistens in Tateinheit mit dem Verzehr von Exkrementen. Wer dies nicht zu seinen Passionen zählt möge sich eher ein anderes Buch suchen.

Abgesehen von der dürftigen Buchvorlage ist auch das Hörbuch nicht das, was man erwarten kann. Einerseits ist die Audioqualität sehr schlecht; andererseits ist die Angabe "ungekürztes Hörbuch" schlichtweg nicht korrekt. Ich kenne zwar die Buchvorlage nicht, aber aus Inhaltsangaben weiß man, dass de Sade zwar das Werk nicht zu Ende gebracht hat, aber nach der Erzählung der ersten 150 Passionen sind im Buch doch die weiteren Vorgänge zumindest ansatzweise skizziert. Dies fehlt völlig. Schlicht eine komplette Enttäuschung.
Lesen Sie weiter...

- Thomas McClure

Schlechte Audioqualität

Viel zu schlechte Audioqualität im ersten Drittel.
Zur Geschichte: Hatte bereits das Buch vor Jahren gelesen und es nicht bereut. Es ist aber sicher keine Weltliteratur...
Lesen Sie weiter...

- Andreas Zöller

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.03.2015
  • Verlag: hoerbuch.cc