Die Edda - Havamal

  • von Karl Simrock
  • Sprecher: Achim Höppner
  • 1 Std. 12 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Dies sind die wenigen überlieferten Schriften und Lieder unserer nordischen Vorfahren. Das Havamal, des Hohen Lied, entstammt der Edda, der Liedersammlung der Welt des nordischen Gottes Odin. Als Längstes aller Edda-Lieder wurde es im Zeitalter der Wikinger von einer Generation zur nächsten im wärmenden Kreise eines behaglichen Herdfeuers weitergegeben. Das Havamal verzaubert mit den Spruchweisheiten, die Odin aus den Erlebnissen seiner Reise formte und den Menschen zum Geschenk machte. Darin offenbart der Göttervater Odin wohlmeinende Ratschläge und Weisheiten, die erstaunlich gut auch in unserer heutigen Welt für einen guten Umgang miteinander sprechen. Für unsere Zeit und Anschauung passend sind enthalten Ratschläge zu einer gesunden Lebensführung, Klugheit im Handeln und zum Wert der Freundschaft. Läßt man sich zu Anfang auf die ungewohnt bilderstarke, schwungvolle Sprache ein, entstehen wie von alleine innere Einsichten, die das eigene Erleben mit dem Gehörten verbinden. Die Stimmung aus wortgewaltiger Sprache und speziell für das Hörbuch komponierter Musik ist wie aus einer anderen Welt, - und dabei so fesselnd, dass man hineingezogen wird ohne je den Bezug zum eigenen Fühlen und Handeln zu verlieren.
Durch die unvergleichliche Stimme von Achim Höppner, dem Synchronsprecher des Gandalf im Film "Herr der Ringe", dringen die Worte Odins angenehm leicht mit eindringlichem Glanz ins Gehör und erzeugen so ein Gefühl als wäre man Teil dieses Hörfilmes.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Hörbuch Tipp.
-- Mirouqe Magazin

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

leider nur wenig Text, viel Musik

Inhalt gut, sprecher Top, aber Preislwistung ist nicht gegeben. Schade, ich hätte das als halbes Guthaben verkauft. Nicht als Ganzes.
Lesen Sie weiter...

- Krieger

Unerträgliche Hintergrundmusik!

In diesen alten Spruchweißheiten wird oft davon gesprochen, dass nur die Dummen zuviel reden und großes Getöse machen. Leider hat der Regisseur dieses Hörbuches diese Weißheit nicht beachtet! Ihm waren wohl die alten Sprüche zu wenig. Aus diesem Grund wurde die Stimme des Vorlesers mit unerträglicher, teils viel zu lauter, Hintergrundmusik hinterlegt. Dadurch wird dass Hören zu einer Zumutung. Ich habe es nur 20 min ausgehalten. Schade um das Geld. Zu Glück gibt es die Edda als E-Book gratis, da kann ich alles nachlesen, ohne diese unmögliche Musik!
Lesen Sie weiter...

- Weckmann14

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.12.2012
  • Verlag: Dreamzone Music