Inhaltsangabe

Annette von Droste-Hülshoff wurde 1797 bei Münster geboren. Sie starb 1848 in Meersburg. Ihre Novelle "Die Judenbuche" (1842) ist die Geschichte eines Verbrechens in einem westfälischen Dorf im 18. Jahrhundert. Halb Kriminalerzählung, halb Sozialdrama zählt das spannende, atmosphärisch dichte Werk zu den bedeutendsten deutschsprachigen Novellen.
©PD PD (P)2014 BÄNG Management & Verlags GmbH & Co. KG
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 6,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen



Je länger wir lauschen, desto mehr sind wir Ohr.
-- Neue Zürcher Zeitung


Görtz liest nicht, er performt.
-- Rheinische Post


So schreiben kann nur Coelho. So lesen nur Görtz.
-- Hörbuch Magazin


Wie kann man einem Mann mit so einer Stimme widerstehen?
-- Westfälische Nachrichten


Görtz spricht alle Rollen so grandios wandlungsfähig, als wäre ein ganzes Ensemble im Studio gewesen. Man staunt und genießt.
-- Rheinpfalz
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Es gibt noch keine Rezensionen