Die Judenbuche

  • von Annette von Droste-Hülshoff
  • Sprecher: Gert Westphal
  • 2 Std. 8 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Wenn du dich diesem Orte nahest, so wird es dir ergehen, wie du mir getan hast."

In einem westfälischen Dorf herrschen Mitte des 18. Jahrhunderts unter den Dorfbewohnern raue Sitten, Diebstahl und Wilderei stehen auf der Tagesordnung. Am Morgen nach einem Streit zwischen Friedrich Mergel und dem Juden Aaron um die Bezahlung einer Taschenuhr wird Aaron erschlagen am Fuß einer Buche gefunden. Mergel gerät unter Mordverdacht und flieht aus dem Dorf, zeitgleich verschwindet auch der ängstliche Johannes Niemand, die Bluttat bleibt unaufgeklärt. Achtundzwanzig Jahre später erscheint in der Weihnacht ein Wanderer im Dorf und gibt sich als Johannes Niemand zu erkennen - das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Meisterhaft liest Gert Westphal diese erste Kriminalgeschichte der deutschen Literatur.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Klassiker der Literatur

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Gert Westphal gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Über Gert Westphal als Leser muss man kaum etwas sagen. Großartig trifft es noch nicht. Ich habe selten eine angenehmere und facettenreichere Stimme als seine gehört. Mein absoluter Lieblingsleser.


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ich habe es in einem Rutsch durchgehört! ;) So lang ist es ja nicht. Aber jede Minute ist hörenswert. Eine kurzweilige Geschichte, die an Aktualität nichts eingebüßt hat.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe das Buch damals in der Schule gelesen und es war für mich ein Graus. Dennoch habe ich mich auf Grund der Tatsache, dass Gert Westphal der Leser war, nochmal heran getraut. Und bin nun begeistert! Die Wahrnehmung ändert sich wohl im Laufe der Zeit.
Die Judenbuche ist zurecht ein absoluter Klassiker, eine tolle Geschichte und in einer gewissen Art immer noch aktuell.
Unbedingt zu empfehlen.

Lesen Sie weiter...

- Jexandebius

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.12.2015
  • Verlag: Der Hörverlag