Die Titanen der Weltliteratur

  • von div.
  • Sprecher: Friedrich Frieden
  • 6 Std. 37 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Diese LILYLA Hörbuch-Edition ist 4 Ikonen der Weltliteratur-Geschichte gewidmet. Jeder dieser 4 Autoren hat mit seinen Werken immensen Einfluss nicht nur auf die Literatur sondern auf die Entwicklung der gesamten geisteswissenschaftlichen Kulturlandschaft ausgeübt.

Friedrich Nietzsche bildet nicht nur die intellektuelle Spitze der philosophischen Nahrungskette, sondern hat mit seinen Werken, welche philosophische, wissenschaftliche und künstlerische Elemente verbinden einen bis heute einzigartigen Status und Generationen von Künstlern aller Art, Schriftstellern, Dichtern, Malern, Philosophen, Wissenschaftlern und Intellektuellen entscheidend beeinflusst. Sein Werk ist umfassend und sein Wirkungsgrad hat noch nicht im Ansatz seinen vollen Umfangsradius erreicht. Sein Werk "Menschliches Allzumenschliches" ist auf dieser Edition in einer zusammengefassten Fassung zu hören. Nietzsche analysiert dabei die wichtigen Aspekte unserer Kultur wie Kunst, Wissenschaft, Religion und die gesellschaftlichen Strukturen.

Johann Wolfgang von Goethe ist mit dem ersten Teil seines "Faust" auf dieser Edition zugegen, welcher als das wichtigste literarische Werk der deutschsprachigen Literatur angesehen wird. Ein lyrisches Epos - ein universelles Drama - eine Geschichte von zeitloser Aktualität.

Genauso wie die Poetik von Aristoteles, welche bis heute die Textgrundlage aller Theaterkritiker und Dramaturgen darstellt und die Basis aller aktuellen Drehbuchtheorien ist. Gewissermaßen der Ursprung der wissenschaftlichen und ästhetischen Film-, und Geschichtentheorie.

Das letzte Wort bzw. die letzten Verse hat Arno Holz mit seinem "Phantasus", welcher natürlich nicht vollständig auf dieser Edition zu hören ist, da dieses Werk aus über 2000 Seiten besteht. Seine Werke sind vom Wirkungsgrad nicht mit denen der drei vorangegangenen Autoren zu vergleichen. Trotzdem ist sein "Phantasus" ein phänomenales Werk, in welchem der sogenannte Stil der Mittelachsenlyrik definiert wird. Holz war 1929 für den Literatur-Nobelpreis nominiert, den er aber nicht verliehen bekam. Zusammen mit Johannes Schlaf entwickelten sie den sogenannten "konsequenten Naturalismus", der darauf ausgerichtet ist, detailgetreue Schilderungen aller Lebensumstände in Umgangssprache zu artikulieren und woraus sie die bekannte Formel: "Kunst = Natur-x" ableiteten.

Der Sprecher Friedrich Frieden taucht in die Gigantenliteraturwelt der Titanen ab und verleiht dieser mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil gelebten Ausdruck.

Die Titanen der Weltliteratur. Inhalt:

Friedrich Nietzsche: Menschliches Allzumenschliches,
Johann Wolfgang von Goethe: Faust - Der Tragödie erster Teil,
Aristoteles: Poetik,
Arno Holz: Phantasus - Teil 1.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 10.10.2016
  • Verlag: LILYLA-Hörbuch-Edition