Drei Tode / Was ich geträumt habe / Ungewollt (Erzählungen 3)

  • von Leo Tolstoj
  • Sprecher: Friedrich Frieden
  • 1 Std. 17 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Tolstoj war ein zutiefst gläubiger Mensch, der in seinen religiösen Ansichten die orthodoxe Kirche in Russland zur Weißglut trieb. Er leugnete die Jungfräulichkeit Marias, was heute bei vielen Christen nichts Außergewöhnliches mehr ist und war bekennender Vegetarier. Sein Lehrbuch für Kinder wurde noch zu Sowjet-Zeichen als Schullektüre verwendet. Seine Literatur setzt sich sehr gesellschaftskritisch und feinsinnig mit den politischen Strukturen auseinander und zeichnet sich durch ein generationenübergreifendes Verständnis von zwischenmenschlichen Perspektiven aus.

Auf diesem Hörbuch befinden sich drei seiner Erzählungen:

Drei Tode,
Was ich geträumt habe,
Ungewollt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sprecher zerstört Erzählungen

Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

Ja, Tolstojs Erzählungen haben immer einen tieferen Sinn


Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die Darstellung der drei Tode, die reiche Frau, der gewöhnliche Kutscher und der Baum in der Natur


Was mochten Sie nicht am Vortrag von Friedrich Frieden?

Eine unmögliche Lesung in einem aufdringlichen Stakkato, der den Inhalt der Erzählung zerstört. Besonders nervig die Versuche der unterschiedlichen Stimmen.


Lesen Sie weiter...

- Wolfgang Pleuger

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.01.2016
  • Verlag: LILYLA Hörbuch-Edition