• Ein Landarzt

  • Autor: Franz Kafka
  • Sprecher: Gerd Udo Feller
  • Spieldauer: 1 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 31.05.2005
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: Naxos GmbH, Deutschland
  • 4 out of 5 stars 4,0 (3 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Zwölf traumartige Kafka-Erzählungen, in denen eine verstörende, realistisch-phantastische Atmosphäre vollkommen ausgeprägt ist. Mit Musik von Leos Janacek.
(p)und(c) 1998 Naxos Hörbücher
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 5,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 5,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Normen Behr Am hilfreichsten 23.10.2009

Wer's mag ...

Erst einmal das rein Quantitative: Enthalten sind hier nicht alle Geschichten aus dem Sammelbändchen "Ein Landarzt", es fehlen "Elf Söhne" und "Ein Bericht für die Akademie". Dass das aus keiner Beschreibung hervorgeht ist nicht eben ein netter Zug der Herausgeber. Enthalten sind somit zwölf kurze Geschichten von minimal 48 Sekunden und maximal über 17 Minuten Länge ("Der neue Advokat, Ein Landarzt, Auf der Galerie, Ein altes Blatt, Vor dem Gesetz, Schakale und Araber, Ein Besuch im Bergwerk, Das nächste Dorf, Eine kaiserliche Botschaft, Die Sorge des Hausvaters, Ein Brudermord, Ein Traum").

Qualitativ ist zu sagen, dass der Leser sich ins Zeug legt und die Stücke mit Inbrunst vorträgt. Leider kann ich selbst außer mit der starken Titel gebenden Geschichte und "Vor dem Gesetz" wenig anfangen. Alle anderen fragmentarischen Erzählungen sind, wenn man nicht gerade ein Literaturgenie ist, nur mit Interpretationshilfen zu verstehen, die teils so weit gehen, dass man nur den Kopf schütteln mag. Andererseits haben sie vielleicht recht, denn irgendetwas wird Kafka sich schon dabei gedacht haben.

Fazit: Positiv: gut gelesen; Negativ: nicht vollständig und für mich zu abstrakt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen