Erlkönig - Wer reitet so spät durch Nacht und Wind

  • von Johann Wolfgang von Goethe
  • Sprecher: Christian Rode, Andreas Fröhlich, Mathieu Carrière
  • 0 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Wer reitet so spät durch Nacht und Wind", beginnt eines der berühmtesten Gedichte aus der Hand des großen deutschen Dichterfürsten, gelesen von Doris Wolters. Zusätzlich finden Sie auf diesem Hörbuch eine kleine Auswahl weiterer Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe. Inhalt:


Erlkönig (gelesen von Doris Wolters)
Der König in Thule (gelesen von Christian Rode)
Der König in Thule (gelesen von Ulrich Matthes)
Der Rattenfänger (gelesen von Andreas Fröhlich)
Gingo Biloba (gelesen von Anna Thalbach)
Der getreue Eckhart (gelesen von Boris Aljinovic)
Willkommen und Abschied (gelesen von Mathieu Carrière)

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schöne Gedichtsammlung

Sehr gute Auswahl und Sprecher, allerdings hätte ich für den Erlkönig eher eine dunkle männliche Stimme gewählt, was meiner Meinung nach besser zu dem Gedicht gepasst hätte, als eine liebliche Frauenstimme.
Aus welchem Grund wird der König von Thule zwei mal hintereinander behandelt?
Lesen Sie weiter...

- Bjoern Mueller

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.07.2011
  • Verlag: Audiobuch Verlag OHG