Humoresken und Satiren

  • von Kurt Tucholsky
  • Sprecher: Sven Görtz
  • 3 Std. 23 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der hellsichtigste Beobachter der Weimarer Republik und ihres Niedergangs war ein schreiberisches Multitalent, das sowohl Leitartikel, Glosse, Reportage als auch Satire, Gedicht, Lied und Couplet beherrschte. Unter zahlreichen Pseudonymen kommentierte Kurt Tucholsky Deutschland und die Deutschen - mal liebevoll, mal boshaft, mal bitter, aber immer pointiert. Die vorliegende Auswahl wurde getreu Tucholskys Motto gewählt: "Sprache ist eine Waffe - haltet sie scharf!" Inhalt:


Frauen sind eitel. Männer? Nie
Die kleinen Parlamente
Die Familie
Ein Ehepaar erzählt einen Witz
Der Mann mit der Mappe
Die Rotstift - Schere
Kurzer Abriss der Nationalökonomie
Kreuzworträtsel mit Gewalt
Man sollte mal
Koffer auspacken
Ratschläge für einen schlechten Redner
Zur soziologischen Psychologie der Löcher
Rezepte gegen Grippe
Wo kommen die Löcher im Käse her?
Der Grundakkord
Die brennende Lampe
Der Mensch
Die fünfte Jahreszeit
Zeitungsdeutsch und Briefstil
Heimat

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein zwei-Drittel-Hörbuch zu 2/3 sehr gut

'Sprache ist eine Waffe - haltet sie scharf!' ist ein berühmter Ausspruch von Tucholsky. Wer sich von der Richtigkeit überzeugen will, muss diese meisterhaft gelesenen Texte gehört haben. Dass auf 3 Stunden und 23 Minuten nnur ein kleiner Teil der Texte des Autors unterzubringen sind, wusste ich vorher. Womit ich nicht gerechnet habe, war, dass der Verlag mehr als eine Stunde verschenkt und mit einer wenig reizvollen Musik den Hörer langweilt - immer darauf wartend, dass noch eine der schönen sonstigen Humoresken oder Satiren folgen wird.
So etwas sollte auch audible nicht mit sich machen lassen. Meine drei Sternchen sind für den Text.
Lesen Sie weiter...

- ErnstRH

Ein prima Hörbuch oder eine schlechte Musik-CD?

Tucholsky ist einfach immer wieder super. Und so meisterhaft gelesen wie von Sven Görtz - ich hätte weniger davon gehabt, wenn ich das Buch selber gelesen hätte. Grossartig.
Allerdings - was soll die unsägliche musikalische Verlängerung der Spielzeit? Das hätte es nun wirklich nicht gebraucht.
Lesen Sie weiter...

- nelly211

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.03.2007
  • Verlag: ZYX Music