Jeder stirbt für sich allein

  • von Hans Fallada
  • Sprecher: Gunter Schoß, Gudrun Ritter, Henry Hübchen
  • 2 Std. 19 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Anna und Otto Quangel haben sich nie für Politik interessiert. Als ihr Sohn an der Front fällt, ändert sich ihre Haltung. In ihrer Verzweiflung entschließen sie sich, aktiv Widerstand gegen das NS-Regime zu leisten. Auch wenn ihr Sohn dadurch nicht wieder lebendig wird, wollen sie andere vor dem gleichen Schicksal bewahren. Unermüdlich bedrucken sie Postkarten mit Hitler-feindlichen Botschaften und verteilen sie in der ganzen Stadt. Was können sie erreichen, ehe die Gestapo sie zu fassen kriegt?

Falladas Roman nach einer wahren Begebenheit - jetzt als berührendes Hörspiel mit Star-Besetzung.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Bedrückend

Man wird sich bewusst, wie schön es ist in einer Demokratie zu leben. Viele unzufriedene Leute, müssten sich dieses Stück anhören.
Lesen Sie weiter...

- Barbara

Gibt einem zu Denken.

Gerade in der heutigen Zeit der nationalen Abschottungen, ist es wichtig Berichte über die damalige Zeit zu verinnerlichen.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Kunde

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 28.01.2015
  • Verlag: Der Audio Verlag