Joseph Fouché

  • von Stefan Zweig
  • Sprecher: Jan Koester
  • 9 Std. 40 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Joseph Fouché begann als Priesterlehrer. Während der französischen Revolution plünderte er hemmungslos Kirchen und verbreitete kommunistische Parolen. Später diente er als mittlerweile schwerreicher Polizeiminister sowohl Napoleon als auch dessen Gegner Ludwig XVIII.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Großes Buch - Umsetzung nicht immer genial

Ich kann mich Tocqueville nicht komplett anschließen. Natürlich ist das Fouché-Buch von Zweig ein Meisterwerk, die exemplarische Biographie eines Opportunisten. Geschrieben 1929, hat vieles davon auch heute noch Geltung, und auch da, wo Zweig vielleicht durch neue Quellen überholt ist, bleibt er doch sprachlich überragend.
Jan Koesters Lesung ist gut, aber nicht sehr gut. Da sind viele Fehlbetonungen, die man beim Hören im Kopf korrigieren muß - und die das Verständnis nicht grade erleichtern. Manchmal liest er mir auch einfach zu unpersönlich, vielleicht in dem Mißverständnis, dies wäre ein "Sach"buch und kein hochindivuelles Sprachkunstwerk eines Dichters. Es schnurrt manchmal ab wie Kommentare bei den Tagesthemen. Aber am schlimmsten ist die Akkustik - die erstaunlicherweise wechselt - so als zöge der Vorleser durchs Haus und rezitiere mal aus der Speisekammer, mal in der Badewanne und mal im Bett. Und es klingt zuweilen auch nach Bandrauschen. Ist das wirklich eine Aufnahme von 2013? Ich glaubs ja nicht...klingt wie 1983.
Aber davon angesehen sehr anhörbar.
Lesen Sie weiter...

- Matthias

Grossartiger Text, mangelhafter Vortrag

Zweigs Studie über Joseph Fouche gehört sicher zu den tiefsinnigsten und gleichzeitig interessantesten Psychogrammen politischer Persönlichkeiten. An Fouche fasziniert zuerst das Böse, in Zweigs Buch entdeckt man daneben viel, gar nicht im positiven Sinne, Menschliches. Idealisten könnten sagen: "Leider!".
Leider wird die Hörbuchfassung durch den klappernden Lesestil verdorben.
Lesen Sie weiter...

- Rudolf

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 12.04.2013
  • Verlag: Audiobuch Verlag OHG