Moll Flanders

  • von Daniel Defoe
  • Sprecher: Edith Heerdegen
  • 10 Std. 36 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Moll Flanders kommt als Tochter einer Verbrecherin in einem Londoner Gefängnis zur Welt. Mit drei Jahren wird sie zu einer Pflegemutter gebracht. Als diese stirbt wird sie von einer gut situierten Familie aufgenommen, erhält den Namen "Betty" und wie deren Töchter unterrichtet.

Doch bald verlieben sich die beiden Söhne in die hübsche Betty. Der ältere Sohn nützt ihre Unerfahrenheit aus, der jüngere meint es ernst und heiratet sie schließlich. Nach fünf Jahren stirbt er. Nach einiger Zeit geht Moll eine Ehe mit einem Tuchfabrikanten ein. Dieser geht jedoch bankrott und kommt ins Gefängnis, kann jedoch entfliehen und geht nach Frankreich. Moll ist wieder alleine und fast mittellos. Wieder ist sie auf der Suche nach einem Mann.

Schließlich lernt sie einen Plantagenbesitzer aus Virginia kennen und heiratet ist. Sie geht mit ihm nach Amerika und bekommt zwei Kinder. Beim Kennenlernen seiner Mutter stellt sich heraus, dass diese auch ihre leibliche Mutter ist und sie ihren Bruder geheiratet und von ihm Kinder bekommen hat. Daraufhin verlässt sie ihre Familie und geht zurück nach Großbritannien. Bald steht sie wieder ohne Geld da, lernt noch zwei weitere Männer kennen, die sie auch heiratet. Die Ehen enden glücklos.

Aufgrund ihres Alters erhält Moll keine Arbeit mehr. Sie fängt an zu stehlen und bringt es zu großem Reichtum. Schließlich wird sie überführt, kommt in dasselbe Gefängnis wie ihre Mutter. Sie wird zum Tode verurteilt und begnadigt, da sie sich bereit erklärt nach Amerika auszuwandern.

Regie: Arno Haupt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Für diesen Titel gibt es noch keine Hörerrezensionen.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.06.2016
  • Verlag: SWR Edition