Nachkommenschaften

  • von Adalbert Stifter
  • Sprecher: Hans Jochim Schmidt
  • 2 Std. 42 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Nachkommenschaften stehen in Stifters Werk allein, sie sind seine einzige wirklich gelungene komische Erzählung. Der Anfang trägt in der Kritik an der Übermalung der Welt durch zu viel Kunst geradezu Thomas Bernhardsche Züge; aber auch sonst ist die Selbstironie bemerkenswert; Susannas Vater gleicht einem dem Biere zugeneigten Doppelgänger des Freiherrn von Risach aus dem Nachsommer.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Hübsch. Toll gelesen von Hans Jochim Schmidt

Wie immer bei Stifter erlebt man Landschaft, elegant beschrieben.
Spannung bringt eine Familiengeschichte um einen Maler zwischen Kunst
und Bürgertum. Ein Hörbuch für einen geruhsamen beschaulichen Feierabend.

Wundervoll vorgelesen von Hans Jochim Schmidt.
Den möchte ich an dieser Stelle mal ausdrücklich erwähnen. Er hat jede Menge Klassiker eingelesen. Goethe, Schiller, Keller, Raabe, Storm, Novalis, Homer, Schopenhauer, Nietzsche usw usw. Bei audible fast 150 Titel. Immer angenehm zu hören. Das Beste: Durch seine Art zu sprechen werden die alten Texte einfach
verständlicher. Äußerst empfehlenswert!
Lesen Sie weiter...

- ilonka

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.01.2013
  • Verlag: Vorleser Schmidt Hörbuchverlag