Reise zum Mittelpunkt der Erde

  • von Jules Verne
  • Sprecher: Timmo Niesner
  • 6 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Steige den Krater des Yokul am Sneffel hinab und gelange von dort zum Erdmittelpunkt." So lautet die Aufforderung des rätselhaften Runendokuments, welches dem Hamburger Geologieprofessor Lindenbrock in die Hände fällt. Mit der Aussicht seinen Traum von einer sensationellen Entdeckung zu erfüllen und somit zu unsterblichen Ruhm zu gelangen, steigt er mit seinem Neffen Axel und einem isländischen Führer in die Unterwelt hinab. Doch dort lauern unerwartete Überraschungen mit denen selbst der gelehrteste Geologe nicht rechnen kann... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Eine abenteuerliche Expedition in die Vorgeschichte der Menschheit!
--amazon.de

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Alt und schön

Ja- die alte Hartleben-Ausgabe! wir wissen heute nicht mehr, wer diese alten aus dem 19.Jahrhundert besorgten Übersetzungen gemacht hat, aber sie sind legendär und wurden von vielen Verlagen neu aufgelegt. Es ist ein großes Verdienst von Audible - weil Mut dazu gehört! - diese für die Deutschen so entscheidenden Original-Verne-Texte aus der Zeit des autors benutzt zu haben, also die, die auch unsere Urgroßeltern "gefressen" haben. sicher ist es nicht immer leicht, diese sprache gut zu lesen - das merkt man auch dem sonst sehr guten Timmo Niesner an. Manchmal gibt er mir hier zu wenigbei den Figuren, und bei Bschreibungen klingen viele Sätze nach einer ähnlichen Melodie, vielleicht weil eben die Konzentration ganz beim alten Text ist.
Aber ihm ist trotzdem angegenehm zuzuhören.
Eine Kuriosität ist noch anzumerken - bei den Transkriptionen des Textes aus der alten deutschen Schrift mogeln sich nicht selten Verwechslungen von s und f ein, weil die alten deutschen Buchstsabe sich da sehr ähneln. Grade bei lautähnlichen Wörtern rutscht da mitunter Blödsinn durch. Lustig, daß das hier keiner gemerkt hat. So sagt Axel zuweilen: "Ich hatte keine Luft dazu" statt "ich hatte keine Lust" , und einmal - fast eine morgensternsche Konstruktion: "Es war eine reine Luft, diese Luft zu atmen", statt "es war eine reine Lust, diese Luft zu atmen." Aber das amüsiert eher als daß es stört. Alles in allem ein schönes, gelungenes Projekt.
Lesen Sie weiter...

- Matthias

Ein großer Wurf

Audible hat bereits zwei Aufnahmen der "Reise zum Mittelpunkt" im Programm, darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Einspielungen auf dem Markt. So wunderte es mich schon, hier nun auch noch eine Audible-Eigenproduktion zu entdecken.

Aber, um es kurz zu sagen: Diese neue Lesung ist außerordentlich gut gelungen, sie setzt sogar Maßstäbe. Zur Besetzung des Sprechers, Timmo Niesner, kann man den Verantwortlichen nur gratulieren. Er gibt dem ganzen als Ich-Erzähler Axel eine herrliche Frische, liest bei aller Bescheidenheit im Einsatz der Mittel sehr ausdrucksstark. Es lohnt sich, zum Vergleich kurz die Hörbeispiele der beiden früheren Einspielungen anzuhören (mit Andreas Dietrich und Rufus Beck als Sprechern).

Diese "Reise zum Mittelpunkt der Erde" ist ein Ohrenschmöker erster Güte. Bravo!

Lesen Sie weiter...

- Ohrwurm

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 14.11.2008
  • Verlag: Audible Studios