24/7 für Pilsum (Jan de Fries 2) : Jan de Fries

  • von Dirk Trost
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Serie: Jan de Fries
  • 13 Std. 50 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als der ehemalige Strafverteidiger Jan de Fries mitten in der Nacht von seinem Kumpel Uz zu Hilfe gerufen wird, ahnt er schon, dass etwas ganz und gar nicht stimmt in der Krummhörn. In Pilsum angekommen, stürzt er im düsteren Gewölbekeller eines exklusiven Clubs in eine bizarre Szenerie: Ein halbnackter Mann hängt gefesselt kopfüber von der Decke, in seiner Stirn klafft ein hässliches Loch. Der Besitzerin des Clubs springt Jan spontan zu Hilfe, als die Kriminalbeamten Hahn und Mackensen die junge Frau unter Mordverdacht festnehmen wollen.

Seine Ermittlungen treiben Jan in eine Reihe brutaler und zutiefst beunruhigender Ereignisse und er wird auf dramatische Weise mit seinen ureigenen Ängsten konfrontiert. In einer fahlen Vollmondnacht schließlich muss er zu den Greetsieler Zwillingsmühlen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Jetzt auch mit AUTOWERBUNG?

Mit bedauern stellte ich fest, dass die Autowerbung nun auch in diese Storys Einzug gehalten hat!
Dazu kommen die sich wiederholenden
Hinweise auf Sachverhalte und Gegebenheiten, die, wie Werbung mehrfach in einem Kapitel von Jan De Fries erwähnt werden.
Positiv: Die ruhige und lockere Vortragsweise
von Jürgen Holdorf.
Dirk Trost hat mich mit der Geschichte, vorgetragen von Jan De Fries, dem fiktiven Hauptdarstellers, nicht überzeugt. Die "Ich-Erzählweise" führt zu einer übertriebenen Selbstdarstellung des Hauptdarsteller i.V. des Autors.
Ob ich den 3. Krimi lese....... ????

Lesen Sie weiter...

- R. Pilling

In Erwartung auf Teil 3!

Auch im zweiten Teil hab ich wieder mit gelitten, vermutet und gelacht. Ich liebe die genauen Ortsangaben, Sprache und Temperament im Leben und Umfeld des Jan de Fries wie es Autor und Sprecher weiter geben!
Lesen Sie weiter...

- Tanja Dawidziuk

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 21.01.2016
  • Verlag: Edition M