Am Abend des Mordes

  • von Håkan Nesser
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • 12 Std. 35 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Kommissar Barbarotti auf dem Abstellgleis? Als er nach einem persönlichen Schicksalsschlag zum ersten Mal wieder im Dienst erscheint, soll er zwei ungeklärte Mordfälle wieder aufnehmen. In deren Zentrum steht die mysteriöse Ellen Bjarnebo: die hat nicht nur ihren ersten Mann grausam ermordet, sondern wahrscheinlich auch ihren zweiten - der ist nämlich seit Jahren spurlos verschwunden. Doch ohne Leiche keine Mörderin. Beweisen konnte man ihr in diesem Fall nichts. Gunnar Barbarotti tut das, was er am besten kann: Er ermittelt. Mosaiksteinchen um Mosaiksteinchen setzt er zusammen, und als er schließlich begreift, was gespielt wird, hat das weitreichende Konsequenzen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kopflastiger Schwedenkrimi

Kennt man die van Veeteren- Krimis von Hakan Nesser, wird man in "Am Abend des Mordes" etwas die Spannung vermissen. Ein Kommissar, dem seine Frau vor kurzem verstorben ist, bekommt von seinem Vorgesetzten den Auftrag, in einem Mordfall von vor 20 Jahren und einem Vermisstenfall von vor 5 Jahren neu zu ermitteln. Beide Fälle hängen durch die jeweils zugehörige einzige Ehefrau zusammen. Die Ermittlungen ziehen sich durch viele Beziehungsgeflechte mit vielen schwer zu merkenden schwedischen Namen und schwedischen Orten so dahin. Um den Faden nicht zu verlieren, ist ein oftmaliges Rückspulen unerlässlich.

Die einzelnen Handlungsstränge werden unter Einbeziehung regelmäßiger Rückblenden abgehandelt. Spannungsgeladene oder reißerische Szenen werden nicht geboten, dafür nüchterne Abläufe, die realistisch und nachvollziehbar abgehandelt werden. Der Sprecher bringt die Charaktere der Diktion des Buches entsprechend nüchtern und realitätsnah rüber.

Fazit: Das Hörbuch wird Bedürfnisse nach einen spannenden Krimi wenig erfüllen, besticht dafür durch nüchterne und realitätsnahe Darstellungen von Ermittlungen und Beziehungen der Handelnden. Den vierten Stern vergab ich wegen des etwas trögen Handlungsablaufes nur knapp.
Lesen Sie weiter...

- Paul

Das Leben zwischen den Zeilen

Wer hier die Spannung vermisst, hat meiner Meinung nach nicht begriffen, welche Art von Büchern Håkan Nesser schreibt. Das Interessante ist gar nicht so sehr die Story ... die Zwischentöne sind es, die zwischen den Zeilen aufblitzen. Betrachtungen über das Leben, grandiose Sätze voll philosophischer Wahrheit. Abgeklärt und denoch tiefgründig. Genau DAS ist das Spannende daran, das ist der eigentlich Plot. Man muss nur genau hinhören. Deshalb ist jedes Hörbüch von Nesser für mich ein Genuss (zumal, wenn es von Dietmar Bär gelesen wird). Der Mann bringt mich einfach auf gute, erhellende Gedanken. Krimis mit mehr Thrill gibt es wie Sand am Meer, Autoren der Marke Nesser hingegen nicht!
Lesen Sie weiter...

- Frank Heckert

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.09.2012
  • Verlag: Der Hörverlag