Bernie und Chet. Die Fährte des vermissten Mädchens

  • von Spencer Quinn
  • Sprecher: Norbert Langer
  • 6 Std. 28 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Mit seiner untrüglichen Spürnase ist Mischlingsrüde Chet der wichtigste Kollege von Bernie, einem etwas schludrigen, unglücklich geschiedenen Privatdetektiv.
Chet findet sein Leben eigentlich ganz gemütlich. Doch dann ist es mit der Bequemlichkeit vorbei. Ein großer Fall erwartet Chet und Bernie: Ein verschwundenes Mädchen. Hat die Russen-Mafia ihre Finger im Spiel?
Das erste Abenteuer von Privatdetektiv Bernie Little und Polizeihund Chet, gelesen von Norbert Langer.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wunderbar

Was für ein schöner, kurzweiliger, mit Leichtigkeit erzählter, fantasievoller Krimi!
Chet, der Hund des Detektivs Bernie erzählt die Krimi-Geschichte.
Alles aus seiner manchmal bizarren Sichtweise. Er versteht nicht alles was die
Menschen sagen und grübelt über so einige Redewendungen nach, z.B.: "Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?".
Manchmal sind auch bei Zeugen die Sachen, die auf dem Boden liegen (geriffelte Chips,die mag er am liebsten) wichtiger als das Geschehen und die Ermittlungen selbst.
Dieser Krimi ist so herzerfrischend kurzweilig, dass man einfach nicht aufhören kann Chet beim Erzählen zuzuhören.
Dabei ist aber nicht zu vergessen, dass der Detektiv Bernie natürlich weiterhin der echte Ermittler ist,
auch wenn Chet erzählt. Absolut empfehlenswert!
Lesen Sie weiter...

- Petra

Fantastische Stimme

Ich muss zugeben, ich habe dieses Hörbuch nur wegen des Sprechers eingekauft. Es war gedacht für eine lange Autofahrt über Ostern. Dafür war es hervorragend geeignet.
Zur Geschichte selbst muss man glaube ich nicht viel sagen. Es ist ein Kriminalfall aus der Sicht eines Hundes erzählt. Diese Sichtweise bringt einige komische Momente mit sich, die den Fall sehr amüsant machen. Es war mal etwas anderes und war unterhaltsam, kurzweilig und damit war der Kauf gerechtfertigt. Die Geschichte selbst ist jetzt keine herrausragender Thriller/Krimi, sondern eher durchschnittlich, aber das macht nichts. Der Sprecher macht hier den Rest. Der Synchronsprecher von Tom Selleck hat eine fantastische Stimme, die mir schon immer, auch im TV gefallen hat. Jetzt hatte ich die Möglichkeit anhand dieser Stimme durch eine Geschichte zu gehen und habe sie genutzt. Ich bin sehr zufrieden mit der Umsetzung dieses Romans.
Lesen Sie weiter...

- Jonny Gentil

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 25.06.2009
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland