Bretonisches Gold (Kommissar Dupin 3) : Kommissar Dupin

  • von Jean-Luc Bannalec
  • Sprecher: Gerd Wameling
  • Serie: Kommissar Dupin
  • 10 Std. 2 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Kommissar Dupin ist fasziniert von den spektakulären Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel. Im Auftrag einer befreundeten Journalistin sucht er hier nach mysteriösen Fässern, als urplötzlich auf ihn geschossen wird. Der Täter ist nicht auszumachen, und wenig später verschwindet die Journalistin spurlos. Gemeinsam mit Rose, der zuständigen Kommissarin des Départements, beginnt Dupin zu ermitteln. Die beiden stoßen auf falsche Alibis, gewaltige Interessenkonflikte und immer wieder auf urbretonische Geschichten. Dann überschlagen sich die Ereignisse und Dupin und Rose ahnen, dass ihnen nur noch wenig Zeit bleibt, um den Fall zu lösen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr gute Unterhaltung und/oder Urlaubslektüre

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Bretonisches Gold (Kommissar Dupin 3) besonders unterhaltsam gemacht?

Der Autor versteht es immer wieder, die Bretagne und ihre Menschen liebevoll und realitisch zu beschreiben. Wer sie nicht kennt, bekommt ganz sicher Lust auf Selbsterfahrungen. Wer nur ein kleines Bisserl Ortskenntnis hat, möchte beim Lesen/Hören am liebsten sofort losfahren.


Wie haben Sie auf das Ende des Hörbuchs reagiert? (ohne dabei natürlich zu viel zu verraten!)

Das Ende hat mich nicht allzu sehr überrascht. Auf dem Weg dorthin wurde ich allerdings angenehm unterhalten und konnte dabei einiges über das "bretonische Gold" erfahren, was ich noch nicht wusste, dabei ist es in meiner Küche seit Jahren unverzichtbar.


Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Gerd Wameling gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Nein, aber ich fand es großartig vorgelesen und werde Herrn Wameling auch künftig gerne zuhören. Seine Stimme ist ausgesprochen angenehm und die Dialoge sind großartig herausgearbeitet. Das alles geschieht unaufgeregt, ohne billige Effekthascherei, wunderbar. Zudem wird ein frankophiler Zuhörer nicht permanent durch falsche Aussprache der schönen französischen Sprache gequält, wie das leider bei Hörbüchern sehr häufig der Fall ist.


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Nicht wirklich zwingend, aber eigentlich schon.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Dies ist kein Krimi der harten Sorte und zudem erlaubt es sich der Autor auf markige Sex-Szenen zu verzichten.

Lesen Sie weiter...

- xtresse

wieder eine sehr gelunge Geschichte

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wieder ein interessanter Fall mit einer erstaunlichen Wendung und wieder diese anschaulichen Beschreibungen der Bretagne, die nicht lang oder ausschweifend sind. Die Bretagne selbst und die Eigenarten und Vorlieben der Bretonen wird einem in einer sehr netten Art sehr nahe gebracht.Ich würde auch einen 4. Fall von Kommisar Dupin sofort wieder höheren.einmal an den Sprecher gewöhnt, passt auch dies alles gut zusammen.

Lesen Sie weiter...

- Dieter

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.05.2014
  • Verlag: Der Audio Verlag