Bruno, Chef de police (Bruno Courrèges 1) : Bruno Courrèges

  • von Martin Walker
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Serie: Bruno Courrèges
  • 8 Std. 26 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Bruno Courrèges, einziger Polizist, Gourmet, Sporttrainer und begehrtester Junggeselle von Saint-Denis - wird an den Tatort eines Mordes gerufen. Ein Kriegsveteran ist tot aufgefunden worden, gefesselt und mit einem in die Brust eingeritzten Zeichen. Hinweise fehlen. Die eingeschalteten Polizeibehörden wollen Bruno von den Ermittlungen ausschließen. Doch dieser nutzt seine Ortskenntnisse und Beziehungen, ermittelt auf eigene Faust und deckt die in der Zeit der deutschen Besatzung wurzelnden Ursachen des Verbrechens auf.
Der erste Teil einer Krimiserie, angesiedelt im Südwesten Frankreichs: im Périgord.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Köstlich!!!

Da ich selbst einige Zeit in Frankreich lebte, sprach mich die Beschreibung sehr an, u. ich wurde wahrlich nicht enttäuscht - im Gegenteil! Ich amüsierte mich köstlichst, denn die Charaktere sind hervorragend beschrieben, ebenso diverse Situationen. Es handelt sich um eine wundervolle Mischung aus Krimi, toller Beobachtungsgabe u. Spannung bis zum Schluß, bzw. der Schluß regt sehr zum Nachdenken an! Und natürlich schlüpft Johannes Steck gekonnt in alle Charaktere u. zog mich durch seine Stimmmodulation wieder einmal mehr in Bann!
Lesen Sie weiter...

- 11bpg

Ein neuer Mikrokosmos im Krimi

Martin Walker entwirft einen ganzen Mikrokosmos mit Gestalten in einem - beinahe - abgeschlossenen Gebiet im französichen Perigord. Dabei beschreibt er diese Figuren so liebevoll und füllt sie so mit sympathischem Leben, daß man sich über weite Teile des Romans nicht mehr in einem Krimi wähnt (Clochemerle lässt grüßen). Und doch haben auch in diesen Personen die leidvollen Erlebnisse der Kriegs- und Nachkriegszeit tiefe Spuren hinterlassen, verdrängte Erfahrungen explodieren in einem Mord.
Die Lösung des Falles ist zwar früh abzusehen, sie hinterlässt jedoch, im Gegensatz zu vielen Fällen des den politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten fast ohnmächtig entgegenstehenden Brunetti, keinen depressiven Eindruck.
Der Roman macht Lust, mehr von Bruno, dem Chef de Police und seiner kleinen Welt zu hören.
Lesen Sie weiter...

- BS

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 07.05.2009
  • Verlag: Diogenes Verlag AG