Der Fälscher von London (Edgar Wallace Filmedition 8)

  • von Jahannes Kai, Edgar Wallace
  • Sprecher: Karin Dor, Hellmut Lange, Siegfried Lowitz
  • 1 Std. 17 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Als millionenschwerer Erbe ist Peter Clifton eine gute Partie für die junge Jane Leith, deren Onkel John sich für die Vollwaise freut, als sie dem reichen Clifton das Jawort gibt. Doch schon die Hochzeitsreise steht unter keinem guten Stern, da das junge Ehepaar ständig vom jungen Playboy Basil Hale belästigt wird, der ebenfalls ein Auge auf Jane geworfen hat. Außerdem steht der Herrensitz Longford Manor, auf dem die beiden ihre Flitterwochen verbringen, unter keinem guten Ruf. Angeblich soll das Anwesen der Standort einer Geldfälscherbande sein, was sich zu bestätigen scheint, als Jane ihren Gemahl dabei entdeckt, wie er eines Nachts selber an einer Presse sitzt. Als kurze Zeit später auch noch der tote Hale im Garten der Residenz entdeckt wird, scheint die Sache klar.

Oberinspektor Bourke traut dem Braten allerdings nicht, zumal er weiß, dass Clifton seit jeher als schizophren gilt und auch sehr unter seiner Krankheit leidet. Es scheint so, als würden sich die Gangster diesen Umstand zunutze machen, um ihre Machenschaften im Schatten des millionenschweren Peter zu treiben und ihn als Sündenbock vorzuschieben. Oder ist Clifton etwa doch nicht die gespaltene Persönlichkeit, die er zu sein vorgibt?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Würde die Geschichte nicht noch einmal kaufen.

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Jahannes Kai and Edgar Wallace und/oder the narrators versuchen?

Nein


Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Alles andere


Wie hat Ihnen the narrators als Sprecher gefallen? Warum?

Hein guter Sprecher alleine macht keine gute Geschichtr.


Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

Ärger.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Laute Musik durchsichtige Handlung nicht zu empfehlen.

Lesen Sie weiter...

- Reinhard Wagner

tüpisch Edgar Wallace

Natürlich ist der Film besser , aber dank der bekannten Stimmen top
Als Alternative, wenn man eben nicht TV schauen möchte od kann einfach klasse
Lesen Sie weiter...

- Michaela

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 22.06.2016
  • Verlag: Skyscore Media