Der Mann, der kein Mörder war : Sebastian Bergman

  • von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt
  • Sprecher: Douglas Welbat
  • Serie: Sebastian Bergman
  • 16 Std. 4 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein Fall für Sebastian Bergman: In der Nähe eines Waldstücks bei Västerås in Schweden finden Kinder eine Leiche. Bei der Identifizierung stellt sich heraus, daß der aufgefundene Junge Schüler eines Elitegymnasiums war und seit Tagen als vermißt galt. Da die örtliche Polizei mit dem Fall überfordert ist, reist der Stockholmer Kommissar Höglund an und nimmt gemeinsam mit seinem Team die Ermittlungen auf. Die Lösung des Falles bringt mehr als nur ein dunkles Geheimnis ans Licht... "Der Mann, der kein Mörder war" wird gelesen von Douglas Welbat und ist ein spannendes Hörbuch, das den Zuhörer von der ersten bis zur letzten Minute fesselt.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Ein beeindruckendes Krimidebüt ... psychologisch dicht, mit unerwarteten Wendungen und einem ungewöhnlichen Ermittler.
-- 3sat, Kulturzeit-Krimibuchtipps

Das wahrscheinlich beste schwedische Krimidebüt seit Larsson.
-- Kristianstadsbladet

Zum Glück geht das Autorenteam Hjorth/Rosenfeldt mit dem Psychologen in Serie. ... Schon eins ist klar: Das ZDF wird "Die Fälle des Sebastian Bergman" verfilmen.
-- Berliner Kurier

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Absolut empfehlenswert

Diese Hörbuch hat mir sehr gut gefallen, gut gezeichnete individuelle Figuren, interessanter Plot am Ende, nichts ist vorhersagbar. Angenehmer Erzähler, der die Geschicht sich ruhig entwickeln läßt. Man kann sehr gut folgen.
Es ist nichts für Actionfans, keine Verfolgungsjagden oder Kampfszenen, dafür gute psychologisch ausgefeilte Polizeiarbeit. 5 Sterne
Lesen Sie weiter...

- Heike

Verblüffend!

Ein lesens/ hörenswertes Buch! In der Tat nichts für Actionfans. Aber es fehlt auch nicht. Beim Hören dieses Buches fühlte ich mich oft wie beim Lesen von "Die Entdeckung der Langsamkeit". Wenn man sich auf das Tempo einlässt, kann man es genießen.
Mich verblüffte, wie der Autor mit dem Hörer/ Leser spielt. Oft ertappte ich mich bei voreiligen, flachgründigen Schlüssen, ja sogar Vorurteilen und Verdruss gegenüber eines scheinbar so simplen und phantasielosen Plottes. Gänzlich zu Unrecht! Kurz bevor man das Buch verwirft, wendet sich die Geschichte und die Schlußfolgerung jedesmal so grundlegend und logisch in eine unerwartete Richtung, dass ich froh war nicht darauf "hereingefallen" zu sein.
Dass der Sprecher die stimmlichen Charaktere der Protagonisten noch etwas feiner heraus arbeiten könnte, um ein Verwechseln der Sprechenden zu unterbinden stimmt, fällt aber nicht all zu sehr ins Gewicht. Die angenehme Stimme von Douglas Welbat passt hervorragend zu diesem Buch.
Immer wieder steht die subtile Frage im Raum, ob der Mann "der kein Mörder war" vielleicht doch einer war und in welcher Hinsicht. Das bleibt bis zum kurz vor Schluß offen.
Auch dass der Hauptrotagonist KEIN heldenhafter und bestrickend sympathischer Typ ist, mit dem zu fühlen es schwer fällt, ist (rückblickend betrachtet) ein wesentlicher Bestandteil des Ganzen.
Mir gefällt dieses Buch! Kein 0/8/15 und trotzdem so feinfühlig und realistisch in die sozialen und psychischen Urgründe der Menschlichkeit blickend und mitnehmend!
Ich werde es noch öfter anhören.
Lesen Sie weiter...

- Corenlia

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.11.2012
  • Verlag: Audiobuch Verlag OHG