Der Tote am Gletscher

  • von Lenz Koppelstätter
  • Sprecher: Markus Völlenklee
  • 6 Std. 55 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Nachts auf dem Gletscher, da gehört der Mensch nicht hin. Da sind nur die Geister der Toten und der Sturm und der Schnee. Trotzdem entdeckt Skipisten-Toni hoch oben im Dezember ein seltsames Licht - und wenig später die Leiche eines Einsiedlers. Mit einer Pfeilspitze in der Schulter. Ähnlich wie der weltberühmte Steinzeitmensch Ötzi, der Jahre zuvor fast am selben Ort gefunden wurde.

Commissario Grauner, der an manchen Tagen lieber "Viechbauer" wäre, macht sich mit seinem jungen Kollegen Saltapepe aus Neapel an die Ermittlungen. Zwischen wortkargen Dorf-Bewohnern, glühweinseligen Touristen und den Machenschaften eines Skiliftunternehmers entwickelt sich ein hochspannender Fall, der weit in die Vergangenheit führt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Super Geschichte toller Sprecher

Ich habe von diesem Buch nix erwartet dafür einiges bekommen! Die Geschichte nimmt immer neue Wendungen der Sprecher ist so fantastisch in seinem Dialekt und dem italienischen Slang dass man sich wirklich im Schnalstal wähnt!!! Gerne mehr vom Kommissario!
Lesen Sie weiter...

- Iris

Umwerfend nett, eine runde Sache

Jo, woos sollsch do soogn ... ;-)

Nette, geradlinige Geschichte, sympathische Hauptfiguren Commissario Grauner und Ispektore Saltapepe. Der Eine ein gestandener Südtiroler Bauernbua, der Andere ein Jungspund aus Neapel. Abgerundet wird das Personenregister u.a. durch den sehr städtischen, mäßig arbeitsfreudigen, dafür umso wichtigeren Staatsanwalt und den seit Jahrzehnten amtierenden, alle beherrschenden und natürlich intervenierenden Bürgermeister des Ortes des Verbrechens.
Trotz der Behäbigkeit der Landschaft und ihrer Menschen, eine bunte Mischung.
Schöner bis amüsanter Lokalkolorit, der sich auch in den kurzen und schnörkellosen Sätzen widerspiegelt und nicht durch zu viele Handlungsebenen (max. zwei) zerstört wird.

Die Grundstimmung des Buches wird durch den Tiroler Dialekt des Sprechers perfekt widergespiegelt. Besser geht's nicht.

So wie Krischan Kochs Thies Detlefsen nur mit Bjarne Mädel als Sprecher perfekt funktioniert, gilt das auch für dieses Hörbuch, mit Markus Völlenklee als Vorleser.
Da stört auch nicht, dass der Spannungsbogen der Geschichte nicht immer gehalten wird, weil man ihm einfach gerne zuhört.
Lesen Sie weiter...

- eva christine

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.09.2015
  • Verlag: Argon Verlag