Der namenlose Tag (Ein Fall für Jakob Franck 1) : Ein Fall für Jakob Franck

  • von Friedrich Ani
  • Sprecher: Udo Wachtveitl
  • Serie: Ein Fall für Jakob Franck
  • 6 Std. 42 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Kriminalhauptkommissar Jakob Franck ist seit zwei Monaten im Ruhestand und glaubt nun, ein Leben jenseits der Toten beginnen zu können. Doch er wird von einem alten Fall eingeholt.
Vor zwanzig Jahren hatte er einer Frau, nach dem Tod ihrer 17-jährigen Tochter, sieben Stunden in ihrer Trauer beigestanden. Jetzt tritt Ludwig Winther, der Vater des jungen Mädchens, mit ihm in Kontakt. Nach all der langen Zeit glaubt er noch immer nicht an den - laut polizeilichem Untersuchungsergebnis eindeutig feststehenden - Selbstmord der Tochter. Seiner Meinung nach muss es sich um Mord gehandelt haben.
Ex-Kommissar Jakob Franck nimmt die Ermittlungen wieder auf. Er folgt dabei seiner ureigenen Methode, der "Gedankenfühligkeit".

Mit diesem Roman startet eine Reihe um Ex-Kommissar Jakob Franck. Friedrich Ani und seine Kunst der Konstruktion gewöhnlich-außergewöhnlicher Kriminalistikrätsel; Friedrich Ani und seine Sprache, die vom Tod auf das Leben melancholisch gelöste Perspektiven wirft - Friedrich Ani und seine Kunst erreichen in seinem neuen Roman unvorhersehbare Dimensionen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Seltsam, und dann hinreißend!

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Zuerst habe ich das Buch gelesen. etwa nach der Hälfte des Textes hatte ich keine Lust mehr. Schwer zu lesen, bleischwer, will ich denn wirklich wissen, was geschehen ist....?

Aber dann das Hörbuch. Udo Wachtveitl sollte mindestens zehn Sterne bekommen! Plötzlich lebt der Text, fesselt, glimmt Glut unter der Oberfläche. Ich will unbedingt wissen, was wirklich passiert ist. Und ich komme der Figur des Jakob Franck näher.Unbedingt anhören!!!


Welcher Moment von Der namenlose Tag ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Die Erleichterung am Schluss: Sonntag.


Wie hat Ihnen Udo Wachtveitl als Sprecher gefallen? Warum?

Unglaublich gut, schade, dass es so wenig von ihm für Erwachsene gibt.


Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

ja.


Lesen Sie weiter...

- anne

Leider gekürzt

Sonst sehr spannend, toll gelesen und wie immer bei Friedrich Ani eher eine sich langsam entwickelnde Gecshichte.
Lesen Sie weiter...

- Gaius Apollinaris Sidonius

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 08.08.2015
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH