Der talentierte Mr. Ripley

  • von Patricia Highsmith
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • 11 Std. 23 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Unbeschwerte Dolce Vita: Das ist das Leben, von dem Tom Ripley in seinem New Yorker Kellerloch träumt - und das sein Schulfreund Dickie Greenleaf führt. Dickies Vater, ein reicher Reeder, bittet Tom, nach Italien zu fahren und seinen "verlorenen Sohn" nach Amerika zurückzuholen: ein Traumauftrag für einen armen Nobody wie Tom. Noch ahnt niemand, wie weit Ripley gehen wird, um für immer zu Dickies Welt zu gehören.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Zeitlos

Das Buch erschien bereits 1955 und zählt somit schon zu den Klassikern der Kriminalliteratur. Viele kennen die Geschichte von Tom Ripley sicher aus dem Film mit Matt Damon oder aber die Erstverfilmung mit Alain Delon aus dem Jahr 1960 unter „Nur die Sonne war Zeuge“.
P. Highsmith hat scheinbar die Aufklärung von Verbrechen nicht sonderlich interessiert,sie hat sich vielmehr auf (un)moralische und psychologische Motivationen eingeschossen, sie schafft knisternde Atmosphäre, und das mit einer Leichtigkeit, die auf jeden Fall unterhaltsam ist und sich gut konsumieren lässt.. Diogenes bewirbt das Buch mit „Ein Meilenstein in der Geschichte des amerikanischen Thrillers“. Das hat heute sicherlich kaum noch Bedeutung. Wer aber mal nicht gleich fündig wird im Meer der Angebote und nach einem Schmöker sucht wird hier, nicht zuletzt durch Gert Heidenreich, wirklich leicht und gut unterhalten.
Lesen Sie weiter...

- Udolix

großartig

wieder ein Buch, dass ich immerzu nur hören wollte. Der Sprecher Gerd Heidenreich erzählt mit seiner angenehmen ruhigen Stimme die spannende Geschichte so eindringlich, dass ich mich wie in einem Film fühlte. Herrliche Bilder aus Italien und dem südlichen Frankreich taten sich auf. Schade das es zu Ende ist- ich suche mir jetzt das nächste Buch gesprochen von Gerd Heidenreich
Lesen Sie weiter...

- Renate

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 17.12.2014
  • Verlag: Diogenes Verlag AG